Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
TSV siegt im Seeprovinz-Derby

Fußball/ Kreisliga TSV siegt im Seeprovinz-Derby

Der TSV Hagenburg ist zurzeit nicht zu stoppen: Im Seeprovinzderby feierte das Team von Spielertrainer Christoph Lempert mit dem 2:0-Erfolg gegen den SV Sachsenhagen den sechsten Sieg in Folge.

Voriger Artikel
Torjäger Syla ist zurück
Nächster Artikel
JSG Niedernwöhren beendet Negativserie

Hagenburgs Torjäger Dominik Chwalek (Mitte) bringt den Spitzenreiter mit 1:0 in Führung.

Quelle: hga

Von Sebastian Blaumann

Der Spitzenreiter aus Hagenburg begann stark und drückte mit Windunterstützung den SVS in die eigene Hälfte. „Es war ein Spiel auf ein Tor. Wir haben gut gepresst und hatten viele Chancen, es ist aber nur ein Tor herausgesprungen“, war Lempert mit der ersten Halbzeit zufrieden, aber nicht mit der Torausbeute. In der 22. Minute bekam Sachsenhagen den Ball nicht aus der Gefahrenzone, konnte sich nur mit einem Foulspiel helfen. Es gab Elfmeter, den Torjäger Dominik Chwalek zur Hagenburger 1:0-Führung versenkte. Im Gegenzug fast der Ausgleich: Richard Klinner mit einem energischen Antritt und einer schönen Hereingabe, aber Kevin Sieg und Ahmet Serhan verpassten.

 Nach dem Seitenwechsel riss der Faden bei den Gastgebern, Sachsenhagen wurde mutiger, übernahm das Spielkommando, konnte sich aber keine nennenswerte Möglichkeiten erspielen. „Wir waren nach der Pause zu passiv, haben aber gut verteidigt, klasse gegen den Ball gearbeitet“, lobte Hagenburgs Spielertrainer seine Defensive. In der 85. Minute war der Deckel drauf: Emrah Kilic traf zum 2:0.

 „Wir waren nicht gut genug, um uns Torchancen zu erspielen, haben zwar im zweiten Durchgang viele Zweikämpfe gewonnen, aber den Ball mit fahrigem Passspiel wieder hergeschenkt. Der Hagenburger Sieg geht in Ordnung“, analysiert SVS-Trainer Torsten Menzer. TSV:

 Tatje, Nolte, Preissner, Tieste (61. Elsner), Chwalek, Kilic, Sebastian Walter (75. Deschka), Lempert, Chris Walter (70. Frercks), Aust, Oltersdorf. SVS:

 Gerland, Geisler (46. Dressler), Adam, Pawlik, Riesen, Sieg, Serhan, Grobis (69. Buhr), Klinner, Kutzinski (62. Grabowski).

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr