Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
TSV verliert an Boden

Tischtennis TSV verliert an Boden

Der erste Matchball ist ungenutzt geblieben: Landesligist TSV Algesdorf hat beim TTC Lechstedt 5:9 verloren und weiteren Boden zur Abstiegszone eingebüßt.

Voriger Artikel
HSG bleibt in Schlagweite
Nächster Artikel
Schmerzliche Niederlage
Quelle: dpa

Tischtennis. Die Algesdorfer mussten kurzfristig auf ihre Nummer drei, David Matthies, verzichten. Für ihn kam Marcus Saggau in den Kader. Schon die nötigen Umstellungen in den Doppeln waren wenig erfolgreich, nur Christian Steege/Fabian Möller gewannen ihr Doppel. In den Auftakteinzeln gewann Möller und Steege anschließend und brachten die Algesdorfer 3:2 in Führung.

 Doch im Anschluss daran gingen vier Spiele in Folge an den Gastgeber. Nach zwei weiteren Siegen von Möller und Steege, die in Lechstedt als Einzige ihre Normalform abriefen, brachten die Algesdorfer auf 5:6 heran. Die Entscheidung fiel im Anschluss, als der TTC Lechstedt drei weitere Einzelsiege nutzte, um die Punkte einzufahren. An den vor dem Spiel bestehenden Platzierungen änderte das nichts: Der TSV Algesdorf blieb auf Platz sechs, die Lechstedter stehen weiter auf Rang acht, dem Relegationsplatz. Allerdings schmolz der Abstand zwischen den Kontrahenten auf fünf Punkte. „Das war einfach zu wenig heute, aber es kommen noch ein paar Spiele, in denen wir die nötigen Punkte sammeln können und werden“, erklärte Betreuer Mario Buhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr