Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
TV Bergkrug greift nach den Sternen

Basketball TV Bergkrug greift nach den Sternen

Nach dem Sieg im Viertelfinale gegen den Oberligisten CVJM Hannover hat der TV Bergkrug mit Spannung auf die Auslosung des Halbfinales gewartet.

Basketball. Die Hoffnung, einen möglichst schlagbaren Gegner zugelost zu bekommen, wurde enttäuscht. Mit dem Regionalligisten TSV Neustadt erwischten die Schaumburger den stärksten Gegner im Lostopf. Das Halbfinale findet am Sonntag ab 16 Uhr in der Kreissporthalle Helpsen statt.

„Diese Mannschaft hätten wir lieber erst im Finale gehabt“, reagierte TVB-Kapitän Oliver Feldmann etwas enttäuscht, zeigte sich dann aber kämpferisch: „Auch gegen den TSV Neustadt werden wir Vollgas geben. Dann ist vielleicht die nächste Sensation machbar.“

Beim Viertelfinal-Erfolg gegen den CVJM Hannover zeigte der TV Bergkrug eines seiner besten Spiele seit Jahren. Allerdings kommt nun ein richtiger Hochkaräter nach Helpsen. Der TSV Neustadt spielt seit Jahren erfolgreich in der 2. Regionalliga. Das Saisonziel für die nächste Saison ist der Aufstieg in die 1. Regionalliga.

Beim Training in der letzten Woche tauchten beim TSV schon eine Reihe von Neuzugängen auf – darunter zwei Amerikaner. Glück für den TVB: Die neuen Spieler dürfen noch nicht eingesetzt werden. Ob das aber die Aufgabe für den TVB lösbarer macht, muss bezweifelt werden.

Viel eher darf darauf gehofft werden, dass in der Urlaubszeit der eine oder andere Star des TSV nicht dabei sein wird. Aber auch der TV Bergkrug kann nicht in Bestbesetzung antreten. „Eine starke Mannschaft werden wir aber auf jeden Fall ins Rennen schicken“, stellt Feldmann fest.

Von Rainer Hempelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben