Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
TVB scheitert knapp

Basketball TVB scheitert knapp

 Der Bezirksoberligist TV Bergkrug hat im Halbfinale des BBH-Pokals an der Überraschung geschnuppert: Der Regionalligist TSV Neustadt setzt sich in Helpsen beim 65:62 (31:34)-Erfolg nur denkbar knapp durch.

Von einem Zweiklassenunterschied war zumindest in der ersten Halbzeit nichts zu erkennen – im Gegenteil. Der TVB war es, der sofort das Kommando übernahm. Dominierend dabei Ex-TSV Spieler Daniel Winzker. Nach fünf Minuten wurde es ein Spiel auf Augenhöhe – und sollte es bis zum Schlusspfiff bleiben. Mit einem Punkt Vorsprung sicherte sich Neustadt das 1. Viertel. Die bis dato starke TVB-Abwehr steigerte sich im zweiten Viertel noch einmal. Über neun Minuten wurde kein Feldkorb zugelassen. Lediglich ein paar verwandelte Freiwürfe gönnten die Gastgeber dem TSV. Das Resultat war eine überraschende 34:31-Halbzeitführung für den TVB.

 Auch nach der Pause blieb das Spiel eng, auch wenn der TSV Neustadt kurzfristig auf elf Punkte davonziehen konnte. Punkt für Punkt arbeiteten sich die Schaumburger wieder heran. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff lag der Außenseiter drei Punkte hinten: Ein letzter Dreier sollte noch den Ausgleich und die Verlängerung bringen. Der Wurf verfehlte sein Ziel nur knapp, die Neustädter freuten sich über einen glücklichen Erfolg. Dennoch waren die Verantwortlichen des TVB angesichts der starken Vorstellung zufrieden. TVB:

 Rösler 11, Insinger 11, Winzker 9, Sven Busche 10, Wittmershaus 6, Amelang 6, Dennis Busche 5, Feldmann 2, Badtke 2, Stahlhut.

Von Rainer Hempelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben