Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Titelkampf vertagt

Abbruch wegen Regens Titelkampf vertagt

In der Herren-Verbandsliga ist die Aufstiegsfrage zwischen dem Bückeburger TV und RW Barsinghausen vertagt worden. Ein Wolkenbruch verhinderte die Austragung der Doppel. Die Herren 60 des Beckedorfer SV verpassten nach der 4:5-Niederlage gegen den Helmstedter TV das Aufstiegsspiel zur Nordliga.

Voriger Artikel
Miladin Kozlina bleibt bei GWD Minden
Nächster Artikel
Vier Landestitel für SB Stadthagen

Britta Bolte punktet für die Bückeburger Damen im Einzel und Doppel.

Quelle: seb

Tennis (nem). Verbandsliga Herren: Bückeburger TV – RW Barsinghausen 2:2.

 Starker Regen führte zum Abbruch dieses Spiels. Damit ist die Entscheidung über den Landesliga-Aufstieg vertagt. Die Entscheidung fällt nun am 26. Juli.

 Die Ergebnisse: Steffen Hering – Yoran Verschoor 0:6/1:6, Markus Brandt – Valdet Kastrati 6:1/7:5, Peter Mai – Jonas Kanwischer 6:3/6:1, Jörg Crombach – Marvan Blazek 3:6/2:6.

Verbandsklasse Damen: DSV Hannover 78 – Bückeburger TV 2:4.

Die Bückeburgerinnen landeten zum Abschluss einen Sieg, der erneut durch die starken Doppel zustande kam. Er bringt die Gäste auf den zweiten Tabellenplatz hinter Aufsteiger TG Osterwald.

 Die Ergebnisse: Maxi Schipper – Britta Bolte 3:6/1:6, Lina Herrmann – Christina Bagats 6:4/6:3, Dascha Guseva – Katharina Koch 7:6/6:3, Janina Wobbe – Kathrin Pohl 2:6/1:6. Schipper/Herrmann – Bolte/Pohl 6:4/4:6/4:10, Guseva/Wobbe – Bagats/Koch 4:6/3:6.

Oberliga Herren 60: Beckedorfer SV – Helmstedter TV 4:5.

 Viel unglücklicher kann man nicht verlieren. Im Spitzenspiel um die Staffelmeisterschaft mussten die Gastgeber gleich zwei Einzel verletzungsbedingt abgeben, davon eins kurz vor dem Gewinn. Somit war die knappe Niederlage vorgezeichnet, die am Ende noch dazu führte, dass Beckedorf auf den dritten Tabellenplatz zurückfiel und somit die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Nordliga verpasste.

 Die Ergebnisse: Heinz Mensching – Manfred Werner 6:1/6:1, Reinhold Nolte – Manfred Fabiunke 6:3/6:2, Wolfgang Kohl – Wolfgang Przybilla 3:6/5:7, Dieter Vehling – Uwe Dierks 6:3/3:3 (Aufgabe Vehling), Werner Westerkowsky – Gerald Hoffmeister 1:6/0:3 (Aufgabe Westerkowsky), Friedrich-Wilhelm Hartmann – Gerhard Neumann 0:6/4:6. Mensching/Vehling – Werner/Fabiunke 3:6/7:6/10:6, Nolte/Böttcher – Dierks/Hoffmeister 2:6/4:6, Westerkowsky/Hartmann – Przybilla/Neumann 6:2/6:4.

Landesliga Herren 55: TC Dettum – TV Bergkrug 3:3.

 Das Remis war nicht das Ergebnis, das sich Bergkrug erhoffte. Jetzt droht der Abstieg. Während der TVB noch gegen den Spitzenreiter Schwülper spielen muss, kann der Tabellenvorletzte Godshorn mit einem Sieg gegen Schlusslicht Dettum Bergkrug noch überholen.

 Die Ergebnisse: Hartmut Schmidt – Peter Riediger 5:7/ 1:6, Hartmut Köpper – Bernd Schade 6:2/6:2, Christian Nesselrath – Reinhard Zindel 6:2/3:6/10:12, Hans-Peter Müller – Manfred Stock 6:3/0:6/ 10:4. Schmidt/Nesselrath – Riediger/Schade 6:2/6:1, Köpper/Müller – Zindel/Stock 2:6/3:6.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr