Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Tom Reuther schwimmt allen davon

Schwimmen / SC Stadthagen Tom Reuther schwimmt allen davon

Bei den diesjährigen Bezirkssprint- und Kurzbahnmeisterschaften des Bezirksschwimmverbandes Hannover ist Tom Reuther (Jahrgang 1999) vom SC Stadthagen erneut fast allen davongeschwommen.

Voriger Artikel
„Doppel-Torklau“ in Sebbenhausen-Balge
Nächster Artikel
Schaumburger Teams überzeugen

Jeanne Mundorf schaffte auf sechs Strecken die Qualifikation für die Landesmeisterschaften.

Quelle: jp

Schwimmen. Der 14-jährige Stadthäger siegte in der Jahrgangswertung über 100 Meter Freistil in 54,70 Sekunden und schwamm in der offenen Wertung auf Platz sieben. Über 50 Meter Rücken musste er sich in der Jahrgangswertung nur Christoph Stierand von den Wasserfreunden 98 Hannover geschlagen geben. Dafür gewann er unangefochten die Jahrgangswertung über 50 Meter Schmetterling, 200 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil.

 Über 400 Meter Freistil holte er nicht nur in 4:11,26 Minuten den Sieg in der Jahrgangswertung, sondern auch Platz zwei in der offenen Wertung. Seinen Triumph feierte Tom Reuther über die 400 Meter Lagen, die er in 4:56,17 Minuten sowohl in der Jahrgangs- als auch in der offenen Wertung gewann. Reuther erreichte fast nebenbei fünf neue Stadthäger Vereinsrekorde.

 Sein Bruder Arne (Jahrgang 2001) holte in der Jahrgangswertung zweimal Silber und viermal Bronze. Adrian Lange war mit einmal Bronze erfolgreich.

 Die größte Mannschaft aus Schaumburg stellte der VfL Bad Nenndorf mit sechs Aktiven und 20 Starts. Medaillenplätze sprangen dabei nicht heraus, aber viele persönliche Bestzeiten. Die 10-jährige Emily Preece konnte sich dabei für drei Starts bei den Landesmeisterschaften Ende November qualifizieren.

 Für die SSF Obernkirchen absolvierte die 11-jährige Jeanne Mundorf die meisten Starts, wobei sie sich gleich auf sechs Strecken für die Landesmeisterschaften qualifizierte.

 Einzige Obernkirchner Medaillengewinnerin war Lea Kubetzko (Jahrgang 1995) mit Platz zwei über 200 Meter Freistil. Weitere Obernkirchner Starter waren Leonie Pöhler und Milena Kirsten.

 SSFO-Schwimmer Jan Schalla startete diesmal für die SGS Barsinghausen und schwamm zweimal zu Silber in der Jahrgangswertung. Die Obernkirchnerin Stina Kricheldorf startete für die Wasserfreunde 98 Hannover und holte einmal Silber und zweimal Bronze. Für die SGS Bückeburg starteten Beate Schneider, Felix Everding und Charlotte Mittrach. Beate Schneider holte dabei über 400 Meter Freistil in 5:15,73 Minuten sowie über 400 Meter Lagen in 6:06,93 Minuten jeweils Silber in der Alterswertung. jp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr