Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Treder nimmt sich frei

Handball Treder nimmt sich frei

Auch ohne regulären Trainer hat Oberligist MTV Großenheidorn sein Auswärtsspiel bei der SG Börde Handball 27:26 (11:11) gewonnen.

Voriger Artikel
Stadthäger liefern tollen Kampf
Nächster Artikel
Historischer Tiefstand

HANDBALL. Wenige Stunden vor Spielbeginn teilte der bisherige Coach Christopher Treder mit, er werde seinen ihm vertraglich zustehenden Urlaub nehmen und die Mannschaft nicht mehr betreuen.

Der MTV hatte den Vertrag mit Treder nicht verlängert, daraus entwickelten sich diverse Streitigkeiten. Für Treder übernahm Bertrand Salzwedel die Verantwortung auf der Bank. „Die Mannschaft habe geschockt reagiert, so Salzwedel.

 Ohne vier Stammspieler stellte der MTV eine 5:1-Abwehr, Maurice Nolte spielte vorgezogen. „Das hat er exzellent gespielt“, sagte Salzwedel. Im Angriff lieferten Maik Bokeloh und Niklas Herrmann eine konzentrierte Leistung ab, Maximilian Wölfel ebenso in der Abwehrmitte. In der Schlussphase der zweiten Halbzeit gelang den Seeprovinzlern das 27:25, die Zeit reichte für Börde nicht mehr weiter als das Verkürzen zum 27:26-Endstand für die Seeprovinzler. „Es war ein gutes Handballspiel“, erklärte Salzwedel. MTV: Reese 9/5, Herrmann 8, Wölfel 6, Bokeloh 1, Nolte 1, Lindemann 1, Biester 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr