Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Turniersieg macht Carstens Spaß

GWD Minden siegt in eigener Halle Turniersieg macht Carstens Spaß

Das war eine unterhaltsame Angelegenheit: Zweitligist GWD Minden gewann in der Mindener Kampa-Halle den 28. Spielothek-Cup durch einen 33:28 (17:13)-Sieg über den Erstligisten TBV Lemgo. In seiner ersten Amtshandlung als vom Trainer neu ernannter Mannschaftskapitän nahm Moritz Schäpsmeier den Siegerscheck in Höhe von 2000 Euro entgegen.

Voriger Artikel
Unaufgeregtes Testspiel
Nächster Artikel
Ausgezeichnete JSG-Junioren

GWD-Kapitän Moritz Schäpsmeier (links) nimmt den Siegerscheck aus den Händen von Kirstin Korte und Armin Gauselmann entgegen.

Quelle: hga

Handball. Auf Platz drei landete Erstligist TuS N-Lübbecke durch ein 25:21 über Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen.

 „Das war geil und hat mir auch Spaß gemacht“, freute sich GWD-Coach Frank Carstens über einen gelungenen Auftritt seiner Mannschaft. Wenige Tage vor dem ersten Pflichtspiel der Saison 2015/16 zeigte GWD einen geschlossenen Auftritt, viel Einsatz auf dem Parkett und ließ sich weder durch Zeitstrafen noch laufende Wechsel aus dem Rhythmus bringen.

 Vom Anpfiff weg war Tempo im Spiel, allerdings zeigte sich schon nach wenigen Minuten, dass die Grün-Weißen konzentrierter spielten. Ab dem 9:5 (15.) blieb GWD immer mindestens vier Tore vorn. In der ersten Halbzeit hatte GWD zudem mit Gerrie Eijlers einen mehr als gut aufgelegten Torhüter auf dem Feld, Eijlers steigerte die Sicherheit in der GWD-Defensive erheblich. Carstens mischte die Aufstellung durch. So übernahmen Sören Südmeier, Christoffer Rambo und Nenad Bilbija den Rückraum. In der ersten Halbzeit führte Dalibor Doder die Angriffe auf der Mitte, mit Schäpsmeier und Miladin Kozlina an der Seite.

 Beim 31:26 (55.) war die Sache so gut wie entschieden, weil GWD einfach auf alle Lemgoer Bemühungen eine passende Antwort hatte. Insgesamt hinterließ GWD einen guten Eindruck.

GWD: Eijlers, Hansen - Freitag (2), Schäpsmeier, Kozlina (3), Sjöstrand (6), Rambo (6), Südmeier (1), Torbrügge, Larsson (2), Svitlica (6), Doder (3), Bilbija (4). hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr