Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Überraschungssieg

Tennis / Landkreis Überraschungssieg

Einen Überraschungscoup landeten die Stadthäger Damen 40. In der Oberliga wurde Spitzenreiter VfL Osnabrück mit 4:2 geschlagen.

Voriger Artikel
Regionsoberligisten geben wichtige Punkte ab
Nächster Artikel
SV Beckedorf stellt beste Freihand-Schützinnen

Überraschungssieger: Die Damen 40 von GW Stadthagen mit Ilka Bellersen (von links), Dajana Losch, Michaela Müller, Svenja Edler, Uta Edler und Susanne Stoessel schlagen den Spitzenreiter VfL Osnabrück mit 4:2.

Quelle: nem

Von Harald Nemanoff. Oberliga-Damen 40: GW Stadthagen – VfL Osnabrück 4:2. Der Erfolg hing bis zum letzten Ballwechsel am seidenen Faden. Nach den Einzeln stand es 2:2 und alles schien auf ein Unentschieden hinauszulaufen. Am Ende gewannen Svenja Edler und Michaela Müller das letzte Doppel mit 14:12 im Match-Tie-Break.

Oberliga-Herren 55: TC Westend Hameln – TV Bergkrug 4:2. Nachdem drei Einzel erst im Match-Tie-Break entschieden wurden, von denen die Gastgeber zwei gewannen, war bereits eine Vorentscheidung gefallen. In den Doppeln gelang dem TVB nur noch ein Matchgewinn, womit die Niederlage perfekt war. Da in der Fünfer-Staffel vermutlich kein Team absteigt, ist der unglückliche Auftakt gut zu verkraften.

Oberliga-Herren 60: Beckedorfer SV – TV Sehnde 5:1. Nachdem Bückeburg zum Saisonauftakt in Sehnde 0:6 verlor, war der BSV gewarnt. Allerdings entpuppte sich der Gegner bestenfalls als mittelmäßiger Sparringspartner, denn Beckedorf war total überlegen.

Bückeburger TV – TC Midlum 4:2. Mit dem Sieg gegen den TC Midlum hat sich Bückeburg für den misslungenen Saisonauftakt rehabilitiert. Allerdings ist dies eine Fünfer-Staffel, wo selbst dem Tabellenletzten kein Abstieg droht.

Oberliga-Herren 70: GW Stadthagen – TC Schwülper 6:0. Und plötzlich ist Stadthagen Tabellenführer. Lediglich 2:4 hatte Schwülper gegen Bückeburg verloren, deshalb war man auf Stadthäger Seite auf heftige Gegenwehr vorbereitet. Dass mit dem 4:0 nach den Einzeln bereits alles entschieden war, konnte niemand ahnen.

Bückeburger TV – TK Goslar 3:3. In dieser Begegnung egalisierten sich die beiden vermutlich stärksten Mannschaften dieser Staffel. In keinem einzigen Match gab es ein knappes Ergebnis, sodass das Unentschieden absolut folgerichtig war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr