Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Umstellungen fruchten nicht

Handball Umstellungen fruchten nicht

So sollte es auf keinen Fall ausgehen: Verbandsligist HSG Schaumburg Nord II hat in eigener Halle eine herbe 32:40 (13:21)-Klatsche gegen den SV Altencelle einstecken müssen.

Voriger Artikel
HSG findet kein Mittel
Nächster Artikel
HSG-Frauen bleiben stecken
Quelle: dpa

Handball. Es war ein Duell von Tabellennachbarn, Altencelle rangiert auf Platz sieben hinter dem Gastgeber, der jetzt mit 23:23-Punkten auf Platz sechs steht. „Wir haben es nicht geschafft, in der Abwehr die richtigen Antworten zu finden“, erklärte HSG-Coach Sebastian Reichardt, der selbst wie auch Jan Hudasch den Rest der Saison verletzt fehlen wird. Insbesondere die Langzeitverletzung von Hudasch macht sich immer wieder bemerkbar, der in der Abwehr mehr als schmerzlich vermisst wird.

 Bis zum 10:10 (15.) war das Spiel offen, dann geriet der Gastgeber 10:14 in Rückstand. „Das war der Knackpunkt“, sagte Reichardt. In der Abwehr fehlte die Aggressivität, um Altencelle wirksam zu stoppen. Bis zur Pause geriet die HSG vorentscheidend auf 13:21 ins Hintertreffen.

 Nach dem Seitenwechsel versuchte Reichardt, durch eine Umstellung der Abwehr auf eine 3:3-Formation mehr Druck zu erzeugen. Aber näher als beim 20:26 kam die HSG nicht, beim 25:35 waren es zehn Tore. „Da war die Messe gelesen“, meinte Reichardt.

 Neben Hudasch und Reichardt fehlte auch Alexander Müller, was den Rückraum der Gastgeber zusätzlich schwächte. Die Mannschaft habe sich zu früh geschlagen gegeben und nicht genügend gewehrt, resümierte der Coach. HSG Schaumburg Nord II: Redeker 8/2, Brockmann 7, Blazek 7, Grabanica 3, Asche 2, Philipps 1, Kleine 1, Tatge 1, Lengler 1, Peter 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr