Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unaufhaltsame Topspinserien

Tischtennis Unaufhaltsame Topspinserien

Der Oberligist TSV Hagenburg hat das letzte Heimspiel der Saison gegen den MTSV Eschershausen für sich entschieden und schob sich auf Rang vier der Tabelle vor.

Voriger Artikel
Bärenstarker Keeper Lars Pommer
Nächster Artikel
Meisterjubel
Quelle: dpa

Tischtennis. In der Landesliga gewann Tabellenführer TSV Algesdorf sicher mit 9:2 beim TTC Lechstedt. Oberliga: TSV Hagenburg – MTSV Eschershausen 9:4.

 Das Team aus Eschershausen trat ohne die verletzte Nummer zwei Pawel Kibala an. Nach den Auftaktdoppeln gewann zunächst Gintautas Juchna sein erstes Einzel glatt. Rimas Lesiv hingegen musste sich gegen Jacek Wandachowicz in vier Sätzen geschlagen geben. Die Hagenburger führten 3:2, anschließend ließ sich Carsten Linke auch durch einen Tausch der Tische nicht aus der Ruhe bringen. Linke gewann in vier Sätzen gegen Lukas Mendyk, zuvor musste das Spiel wegen einer zu stark blendenden Sonneneinstrahlung auf einen der Einspieltische verlegt werden.

 „Dann folgte der Höhepunkt der gesamten Saison“, sagte TSV-Spielertrainer Stefan Bork. Mit Juchna und Wandachowicz trafen die beiden dominierenden Spieler der Liga aufeinander. Und das Spiel hielt, was es versprach. Wie im Hinspiel führte Wandachowicz nach Sätzen 2:0. Dann war Juchna richtig warm. Langsam, aber unaufhaltsam kamen seine Topspin-Serien. Juchna gewann die Sätze drei und vier, führte im fünften Satz bereits 10:7. Aber Wandachowicz war noch nicht besiegt. Erst beim 11:11 gelangen Juchna die beiden entscheidenden Punkte zum Sieg.

 Der Widerstand der Gäste war gebrochen, die restlichen Einzel brachten die Schaumburger schnell zum 9:4-Erfolg durch. Der Klassenerhalt ist durch den Sieg rechnerisch fast sicher.

 Angesichts der guten Lage verkündeten die Hagenburger den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Daniel Argut wechselt vom Landesligisten SV Lenglern in die Seeprovinz. Mit einem TTR-Wert von 1976 wird Argut Spielertrainer Bork ersetzen. Die drei Litauer Juchna, Andrius Preidzius und Lesiv haben bereits ihre Zusage für die kommende Saison gegeben. Damit hat Team-Manager Wolfgang Linke frühzeitig die Weichen für eine erfolgreiche Oberliga-Saison 2016/17 gestellt. Landesliga: TTC Lechstedt – TSV Algesdorf 2:9.

 Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase an die kleine Halle der Gastgeber führten die Algesdorfer nach den Auftaktdoppeln 2:1. Lars Petersen und Patrick Schöttelndreier erhöhten die Führung durch Erfolge in ihren Einzeln auf 4:1. Im Anschluss gab Fabian Möller sein Einzel überraschend in fünf Sätzen gegen Frank Konrad ab. Dann war Schluss für die Gastgeber, mit fünf Einzelsiegen in Folge sicherten sich die Gäste den Auswärtssieg. „Jetzt fehlen nur drei Punkte zum Meistertitel. Bei der derzeitigen tollen Verfassung der Mannschaft werden diese auch noch eingefahren“, erklärt TSV-Betreuer Mario Buhr. Es mache Spaß, der jungen und motivierten Mannschaft zuzuschauen, so Buhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr