Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Unter den Möglichkeiten

Handball-Landesliga Unter den Möglichkeiten

Der Frauen-Landesligist HSG Schaumburg Nord hat auch den zweiten Anlauf zur vorzeitigen Sicherung der Vizemeisterschaft nicht genutzt. In eigener Halle setzte es gegen den SV Aue Liebenau eine 23:26 (9:15)-Pleite.

Voriger Artikel
Krka trittzurück
Nächster Artikel
„Die Jungs haben gebrannt“

Kim Kleimeier (vorne) erzielt vier Tore für die HSG. Für den auf dem Weg zum Aufstieg eingeplanten Sieg reicht das aber nicht. hga

Handball. Die HSG blieb deutlich unter ihren Möglichkeiten. „Entscheidend war, dass wir in der ersten Halbzeit ohne Abwehr gespielt haben“,.erklärte HSG-Coach Olaf Keck. Zudem sollte die Abwehr die Kreisanspiele von Wencke Grabisch verhindern. „So der Plan, es hat nicht funktioniert“, sagte Keck.

 Beim 3:11 (15.) nahm die Sache Züge eines Debakels an, da auch der Angriff nichts hinbekam. In Hälfte zwei lief die HSG weiter dem Rückstand nach, wobei sich Liebenau durchaus dem angebotenen Niveau anpasste. Das 16:20 hatte von der 45. bis zur 52. Minute Bestand. Keck versuchte alles, brachte eine siebte Feldspielerin - zwecklos, eine Wende kam nicht mehr zustande. hga

HSG Schaumburg Nord:  Neumann 4, Kleimeier 4/1, Schmidt 3, Göing 2, Rohrssen 2, Pinkenburg 2, Schindler 2, Brockmann 2/1, Schwinn 1, Röbbecke 1.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr