Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unverkrampft spielen

Handball Unverkrampft spielen

Frauen-Landesligist HSG Schaumburg Nord steht beim Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Aue Liebenau in der Rolle des Favoriten. Die von Olaf Keck trainierte HSG geht mit einem 31:23-Auswärtssieg über die HSG Laatzen-Rethen im Rücken in das Heimspiel.

Voriger Artikel
GWD holt Jernemyr
Nächster Artikel
GW hofft auf ein Unentschieden
Quelle: dpa

Handball. Mit 8:2-Punkten liegt die HSG dicht hinter Tabellenführer TuS Altwarmbüchen. „Wir müssen in Schlagweite bleiben“, fordert Keck mit Blick auf das in einer Woche folgende Duell mit dem ungeschlagenen Spitzenreiter.

 Liebenau hingegen steht mit 2:8 Punkten schon unter Druck. Keck unterschätzt vor allem den Gäste-Angriff nicht, will aber zuvorderst seine Mannschaft gelöst spielen sehen. „Im Kopf frei sein und unverkrampft Handball spielen“, gibt Keck die Richtung vor, gegen Laatzen verkrampfte seine Mannschaft teilweise übermotiviert.

 Anwurf: Sonnabend, 18 Uhr. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr