Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Verletzungspech

Tennis Verletzungspech

Die Herren 65 des Bückeburger TV WRB haben in der Oberliga durch einen 5:1-Erfolg gegen den TuS Weener die Spitzenposition verteidigt. Pech hatten die Herren 60 des Beckedorfer SV, die bei der 2:7-Pleite gegen den TV Ramlingen-Ehlershausen drei Spiele verletzungsbedingt aufgeben mussten.

Voriger Artikel
Haster Kanallauf – Endlich Teil der Serie
Nächster Artikel
Erfolgreiche Feuertaufe

Tennis. Oberliga Herren 60: Beckedorfer SV – TV Ramlingen-Ehlershausen 2:7. Wenn drei der sechs Einzel verletzungsbedingt aufgegeben werden, kann man nicht mehr gewinnen. Genau das passierte den Beckedorfern im ersten Heimspiel der Saison.

 Die Ergebnisse: Heinz Mensching 6:2/0:6/1:6, Reinhold Nolte 2:3 (Aufgabe Nolte), Werner Westerkowsky 0:3 (Aufgabe Westerkowsky), Martin Wiese 3:6/6:4/7:6, Wolfgang Kohl 4:6/0:6, Dieter Vehling 4:6/0:3 (Aufgabe Vehling). Mensching/Kohl 2:6/4:6, Wiese/Vehling 2:6/ 1:6. Nolte/Böttcher 6:2/7:5.

Oberliga Herren 65: Bückeburger TV – TuS Weener 5:1. Der Spitzenreiter aus Bückeburg ließ sich erwartungsgemäß vom Schlusslicht nicht aufhalten und setzte seinen Weg in Richtung Nordliga zielstrebig fort.

 Die Ergebnisse: Friedhelm Pape 3:6/3:6, Peter Biskup 6:0/6:1, Reiner Brombach 6:3/6:7/11:9, Wolfgang Schäfer 6:2/1:0 (Aufgabe Weener). Pape/Brombach 6:2/7:5, Biskup/Schäfer 6:2/6:1.

Oberliga Herren 70: GW Stadthagen – TK Goslar 2:4. Gegen den Spitzenreiter aus Goslar war sogar ein Unentschieden möglich. Allerdings gehören die Gäste nicht zu den Mannschaften, gegen die man die Punkte zum Klassenerhalt erkämpfen muss.

 Die Ergebnisse: Thomas Grund 0:6/1:6, Henning Burkard 7:6/3;6/7:10, Siegfried Schmitz 5:7/3:6, Hans Kalda 6:3/7:6. Schmitz/Kalda 7:5/ 7:6, Burkard/Noetzel 0:6/0:6.

Oberliga Damen 55: TSV Ingeln-Oesselse – TV Bergkrug 3:3. Eigentlich war für den TVB sogar ein Sieg möglich, doch auch mit dem Unentschieden sind beide Mannschaften zufrieden.

 Die Ergebnisse: Rita Brützel 3:6/1:6, Sabine Walter 6:2/6:3, Edith Krömer 6:4/6:4, Hannelore Deuter 6:2/2:6/5:10. Brützel/Deuter 0:6/4:6, Walter/Krömer 6:2/6:1. nem

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr