Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
VfL Bückeburg würdigt seine Läufer

Leichtathletik VfL Bückeburg würdigt seine Läufer

Mit dem traditionellen Grünkohlessen hat die Lauf- und Nordic Walking-Sparte des VfL Bückeburg das Laufjahr ausklingen lassen. Abteilungsleiter Jobst von Palombini begrüßte rund 60 Personen im VfL-Vereinsheim und gab ein umfassendes Resümee des Sportjahres.

Voriger Artikel
Ciezki übernimmt Führung
Nächster Artikel
Doppelsieg für Team SHG

VfL-Abteilungsleiter Jobst von Palombini (Mitte) ehrt die Läufer Hildegard Waldeck und Dietmar Herrmann.

Quelle: cwo

Leichtathletik. Hildegard Waldeck wurde im März zur Sportlerin des Jahres im Landkreis Schaumburg gekürt. „Seit 2010 gab es somit fünf erste und einen zweiten Platz bei dieser Wahl, was zeigt, dass die Laufabteilung des VfL Bückeburg trotz des im Vordergrund stehenden Lauftreffgedankens hervorragende Leistungen hervorzubringen imstande ist“, gab von Palombini sichtlich stolz bekannt.

Im Sportjahr 2016 erzielten VfL-Sportler drei Kreisrekorde. Waldeck steigerte die von ihr selbst gehaltenen Leistungen über 10 000 Meter und im Halbmarathon deutlich um etwa jeweils zwei Minuten. Mehedi Mohadjer stellte einen Kreisrekord in der Altersklasse M 80 im 5-Kilometer-Straßenlauf auf.

Neun Athleten in der Top-Ten

Mit Waldeck, Friedhelm Eckermeier, Dietmar Herrmann, von Palombini, Markus Grimm, Sebastian Höltje, Karl-Heinz Scharf, Uwe Böhm und Rico Beier schafften es neun VfL-Athleten mit ihren Leistungen in die Top Ten der niedersächsischen Jahresbestenliste. „Rico Beier ist sogar fünfmal vertreten“, freute sich von Palombini.

Insgesamt nahmen 18 Athleten an dem jährlichen vereinsinternen Laufcup teil, bei dem drei verschiedene Strecken von 3000 Meter bis 100 Kilometern auf DLV- vermessenen Kursen zu laufen waren. Bei den Männern gewann Herrmann überlegen vor von Palombini und Böhm. Bei den Frauen setzte sich souverän Waldeck vor Natalie und Carolina Angelucci durch.

Sportler des Jahres 2016

Eine besondere Auszeichnung wurde Holger Krömer und Maike Grün zuteil, die zu den Sportlern des Jahres 2016 der Laufsparte gekürt wurden. Krömer ist seit bereits etwa 20 Jahren in der Laufsparte aktiv und schaffte dieses Jahr das Kunststück als bisher fünfter Schaumburger Läufer 100 Marathons und Ultras zu absolvieren.

Aktivste Läufer in diesem Jahr waren von Palombini mit 1850 Wettkampfkilometern und Ulrich Niehuß mit 37 gelaufenen Marathonläufen oder Ultraläufen und 1409 Wettkampfkilometern. Gewürdigt wurde auch der zweite Platz von Karl-Heinz Scharf bei der Europa- und Deutschen Meisterschaft in der AK M 70 im Nordic Walking.

Zum Schluss der Veranstaltung wurde auf den am Sonntag, 21. Mai 2017, erstmalig stattfindenden Schlossparklauf in Bückeburg hingewiesen. Hampel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr