Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
VfL Stadthagen macht sich Mut

Handball / Saisonsieg VfL Stadthagen macht sich Mut

Der WSL-Oberligist VfL Stadthagen hat das Derby gegen die HSG Schaumburg Nord III mit 36:32 (16:15) gewonnen und den ersten Saisonsieg eingefahren.

Voriger Artikel
Drei MTV-Spieler im Krankenhaus
Nächster Artikel
Renn führt Regie

Sicherer Abschluss: Tobias Baumgarten (vorne) ist am Kreis eine Bank und erzielt acht wichtige Tore zum VfL-Erfolg.

Quelle: uk

Von Uwe Kläfker

Handball. Der Außenseiter aus der Kreisstadt erwischte den besseren Start und zog schnell auf 7:2 davon. Die Gäste wurden von schnellen und präzise vorgetragenen Angriffen überrascht. Zudem verwandelte VfL-Abwehrrecke Markus Schulze Siebenmeter wie ein Uhrwerk. Bereits in der Anfangsphase des Spiels hagelte es Zeitstrafen. Bis zur Halbzeit hatten sich die nie aufsteckenden Gäste bis auf 15:16 herangekämpft.

In der zweiten Halbzeit war es vor allem Tobias Baumgarten, der zahlreiche gute Anspiele von Philip Leinert in Tore für den VfL ummünzte. Beim 22:21 für die Kreisstädter wurde es noch einmal eng, aber mit einer stabilen Deckung und sicheren Gegenstößen schaukelte der VfL das Spiel sicher nach Hause. „Der erste Sieg gibt Mut. Ich bin sehr zufrieden und gebe ein dickes Lob an die Mannschaft weiter“, freute sich VfL-Trainer Heiko Wilkening.

VfL: Baumgarten 8, Schulze 7, Fischer 5, Harmening 4, Tadge 4, Leinert 3, Knopf 3, Drinkhut 2.

HSG: Dargel 9, Wehrmann 9, Meier 5, Fischer 2, Gebken 2, Menzel 2, Steinert 2, Stoyke 1.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr