Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
VfL fehlt die Aggressivität

Landkreis / Jugendfußball VfL fehlt die Aggressivität

In der C-Junioren-Landesliga musste der VfL Bückeburg einen Rückschlag hinnehmen. Gegen Hannover 96 II unterlag der VfL 1:5 (1:3).

Voriger Artikel
Weste bleibt grau
Nächster Artikel
JSG brennt Feuerwerk ab

Auf Kunstrasen bestimmte 96 von Beginn an das Spiel. Der VfL war im Defensivverhalten sowie in den Zweikämpfen nicht konsequent und aggressiv genug. So fiel das 1:0 für Hannover schon nach zehn Minuten. Aber nur zwei Minuten später glich Finn-Kristian Fischer nach einer schönen Kombination über den Flügel zum 1:1 aus. In der Folge hatte der VfL starke zehn Minuten, traf aber nicht und bestrafte sich selbst. Die Roten nutzten Fahrlässigkeit und schlechtes Stellungsspiel der Gäste per Doppelschlag zur 3:1-Pausenführung. Kurz nach der Pause erhöhte 96 auf 4:1, das Spiel war entschieden.

 „Wir hatten nach dem Ausgleich die Chance, dem Spiel eine Wende zu geben“, erklärte VfL-Coach Thorsten Rinne.

 Torfolge: 1:0 Hüseyin-Serdar Deliduman, 1:1 Finn-Kristian Fischer (12.), 2:1 Leon Damer (22.), 3:1 Nicolas-Gerrit Kühn (24.), 4:1 Muhammed-Cham Saracevic (43.), 5:1 Kühn (52.). hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr