Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
VfL verliert Spitzenspiel

HANDBALL VfL verliert Spitzenspiel

Der VfL Stadthagen hat in der Herren-Regionsoberliga das Spitzenspiel verloren. Der Tabellendritte unterlag dem Zweitplatzierten Garbsener SC mit 25:29 (11:15).

Voriger Artikel
Pokalfinale ist ein Handball-Krimi
Nächster Artikel
Sieben neue Schwarzgurte
Quelle: dpa

HANDBALL. „Wir haben einfach zu viele einfache Fehler gemacht“, analysierte Mannschaftsprecher Lukas Tadge. Schrittfehler, überhastete Abschlüsse, der VfL gab zu leicht die Bälle ab. Trotzdem hielten die Stadthäger das Spiel in den ersten 20 Minuten noch offen. Über 2:4 und 7:9 geriet der VfL zur Pause mit 11:15 in Rückstand. Auch den Start in die zweiten 30 Minuten verschlief der Tabellendritte. Der VfL verlor die Bälle im Angriff, Garbsen bedankte sich und netzte die Konter eiskalt ein. Bis zur 40. Minute zogen die Gäste auf 11:18 davon.

 Jetzt ging ein Ruck durch die Hausherren. Stadthagen holte zwischen der 40. und 50. Minute Tor um Tor auf und verkürzte sogar auf 20:21 und 23:24. Garbsen wackelte, fiel aber nicht, weil der VfL in diesem Match eine viel zu hohe Fehlerquote hatte. „Wir hatten Chancen für den Ausgleich, aber wir haben die Bälle verworfen“, ärgerte sich Tadge. Die Gäste aus Garbsen schaukelten die Partie mit 25:29 nach Hause und sind nun mit Spitzenreiter HSG Exten-Rinteln punktgleich. Auf VfL-Seite zeigte der linke Rückraumspieler Maximilian Fischer eine tadellose Leistung. VfL: Drinkhut 3, Tadge 3, Leinert 5, Fischer 7, Baumgarten 5, Harmening 1, Spiekermann 1. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr