Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Warme Luft bremst LSV Rinteln aus

Nur Platz 21 Warme Luft bremst LSV Rinteln aus

Während sich Deutschland über die sommerlichen Temperaturen gefreut hat, ist der LSV Rinteln in der 16. Wertungsrunde zur Segelflug-Bundesliga von der Warmluft ausgebremst worden. Es hat nur für Platz 21 und einen Punkt gereicht.

Voriger Artikel
Tom Reuther holt Staffelsilber
Nächster Artikel
Geißner gewinnt Nachwuchspreis

Segelfliegen (hga). Das bedeutete in unmittelbarer Folge das Abrutschen von Rang vier auf Rang fünf. „In dieser warmen Luftmasse bilden sich nur zögerlich Aufwinde. So war es von Anfang an klar, dass es keine sehr schnelle Runde wird“, erklärte der stellvertretende Vorsitzende Ulrich Kaiser. Gleichwohl versuchten zahlreiche Rintelner Piloten, in den zweieinhalb für die Wertung zählenden Flugstunden eine hohe Durchschnittsgeschwindigkeit zu erreichen.

 Die Flugroute führte über den Harz bis Leipzig und zurück. Der Weg erwies sich als so schwierig, dass selbst die Routiniers Reinhard Schramme und Stephan Beck kurz vor dem Heimat-Flughafen ihren Hilfsmotor starten mussten, um Rinteln aus eigener Kraft zu erreichen. Das Duo Schramme und Rolf Bödeker erreichte einen Durchschnitt von 126 Stundenkilometer, Beck schaffte 105 Stundenkilometer. Carsten Kopsieker wählte einen anderen Flugweg über das Sauerland Richtung Gießen, mehr als 99 Stundenkilometer waren auch hier nicht drin.

 Das reichte eben nur zu Platz 21 und einem Punkt. Immerhin gelang Nachwuchspilot Oliver Bax mit Ko-Pilot Wolfgang Bax mit 78 Stundenkilometern ein Achtungserfolg. Mit Platz 21 war Rinteln in Niedersachsen am erfolgreichsten, selbst der aktuelle Meister LSV Burgdorf landete nur auf Rang 27, allerdings verteidigte Burgdorf den dritten Rang.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr