Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Wellschmidt lässt FSG jubeln

Fußball / Kreisliga Wellschmidt lässt FSG jubeln

Zu Erfolgen kamen die beiden führenden Teams in der Kreisliga. Spitzenreiter TSV Hagenburg setzte sich mit 4:0 über den TSV Bückeberge durch, der Tabellenzweite SV Obernkirchen kam zu einem 1:0-Erfolg über den SV Sachsenhagen.

Voriger Artikel
TB Uphusen schlitzt Bückeburgs Abwehr auf: 2:3-Heimpleite
Nächster Artikel
Neue Gürtel für Lauenauer Judokas

Alexander Wellschmidt schoss die FSG Pollhagen zum Sieg.ph

TSV Algesdorf – SC Deckbergen-Schaumburg 3:0.

 Eine durchschnittliche Leistung reichte dem TSV Algesdorf, um sich gegen einen schwachen SC sicher mit 3:0 durchzusetzen. Im Anschluss an eine Ecke von Sebastian Eiselt erzielte Simon Ulbrich per Kopf die 1:0-Pausenführung (39.). Als die Deckberger Elf den Ball nicht aus der Gefahrenzone schlagen konnte, markierte Björn Reinecke das 2:0 (75.). Eine Minute vor dem Abpfiff stellte Sören Balke den 3:0-Endstand her. SV Engern – FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen 0:1.

 In einer kampfbetonten Begegnung setzte sich die FSG dem Spielverlauf nach äußerst glücklich mit 1:0 in Engern durch. Während der Gastgeber gleich eine Vielzahl guter Möglichkeiten nicht nutzen konnte, machte der Gast aus drei Chancen das Tor des Tages. Bereits in der 7. Minute war Alexander Wellschmidt mit einem Schuss aus 18 Metern in den Winkel erfolgreich. SV Obernkirchen – SV Sachsenhagen 1:0.

 In einem äußert schwachen Spiel, in welchem beide Teams ihre bislang schwächste Saisonleistung boten, setzte sich der SV Obernkirchen mit 1:0 über den SV Sachsenhagen durch. Das Endergebnis stand bereits nach zwei Minuten fest, als Julian Reygers nach einer Ecke den Ball aus dem Gewühl über die Linie stocherte. SC Möllenbeck – MTV Rehren A.R. 5:0.

 Gegen einen harmlosen Gast setzte sich der SC Möllenbeck auch in dieser Höhe verdient mit 5:0 durch. Nach einem Pass von Kamuran Özkan brachte Dennis Nottmeier den Gastgeber früh mit 1:0 in Führung (8.). Eine Kombination zwischen Eike Kölling und Marco Wattenberg schloss Dennis Nottmeier mit dem Treffer zum 2:0-Pausenstand ab (27.). In der 57. Minute baute Dennis Nottmeier nach einem Zuspiel von Kamuran Özkan mit seinem dritten Treffer die Führung auf 3:0 aus. Der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Sven Eberwein erhöhte auf 4:0 (60.). In der 81. Minute spielte Eberwein nach einem Alleingang den Rehrener Torwart Matthias Kubsch aus und schob den Ball zum 5:0-Endstand über die Linie. TSV Hagenburg – TSV Bückeberge 4:0.

 Durch Lucas Tieste (27.) und Emran Kilic (31.) führte der Spitzenreiter zur Pause mit 2:0. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die Hagenburger Überlegenheit weiter an. Mit zwei Toren stellte Andreas Deschka den auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Endstand her (71. und 90.).luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr