Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Wenig zu verlieren, viel zu gewinnen

Oberliga / VfL Bückeburg Wenig zu verlieren, viel zu gewinnen

Vor einer schier unlösbaren Aufgabe steht der VfL Bückeburg. Das Team von Trainer Timo Nottebrock muss am Sonntag, um 15 Uhr, beim Titelanwärter Lüneburger SK Hansa antreten.

Voriger Artikel
FSG ist eine Wundertüte
Nächster Artikel
MTV muss arbeiten

Oberliga. Der Gastgeber hat nach einem holprigen Saisonstart Fahrt aufgenommen und blieb die letzten sieben Spiele ungeschlagen. Dabei zeigten die Mannen von Trainer Elard Ostermann am vergangenen Wochenende beim 3:0-Erfolg gegen den VfV Hildesheim eine beeindruckende Leistung. Der Tabellenzweite hat mit Finn-Patrik Gierke, Benjamin Tillack, Stefan Wolk und Domenic Ulaga vier Hochkaräter in seinen Reihen. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und wissen, was auf uns zukommt“, erklärt Nottebrock.

Der VfL Bückeburg ist heiß, sich mit einem absoluten Spitzenteam der Oberliga zu messen. „Eine hohe Laufbereitschaft, Passwege zustellen und aggressives Zweikampfverhalten sind dringend erforderlich. Spielen wir zu ängstlich, könnten wir überrollt werden. Wir haben wenig zu verlieren, können aber eine Menge gewinnen“, will der VfL-Coach mutige Bückeburger sehen.

Die Ausfallliste beim VfL ist lang: Hinter „Bubi“ Bremer steht ein Fragezeichen, Niko Werner fehlt weiterhin, Pascal Könemann ist gesperrt – in der Oberliga gibt es Sperren nach Gelb-Roten und der 5. Gelben Karte. Bastian Hattendorf und Pascal Herting haben zwar wieder mit dem Lauftraining begonnen, ein Einsatz käme aber noch viel zu früh. Nico Schikora und Bastian Könemann konnten aufgrund des begonnenen Studiums nur eingeschränkt trainieren, Dennis Peter wird langsam an das Mannschaftstraining wieder herangeführt und Nico Schneckener steckt im Prüfungsstress. Einzig Tim Buchwald hat seine Grippe auskuriert. „Wir müssen es akzeptieren, dass nicht alle Spieler Woche für Woche eine konstant gute Leistung abrufen können“, gibt Nottebrock zu bedenken.

Der Bus fährt um 10.30 Uhr am Jahnstadion los. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr