Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Werders U 21 kommt zum „1. Firat-Cup“

Fußball/ Prominenter Besuch Werders U 21 kommt zum „1. Firat-Cup“

In Enzen hat sich prominenter Besuch angesagt: Am Samstag, 20. Juli, ab 13.30 Uhr findet der 1. Firat-Cup des TuS SW Enzen statt.

Voriger Artikel
Acht hundertstel Sekunden entscheiden über den Sieg
Nächster Artikel
Keck hat einen Wunsch

Die Nachwuchsabteilung des SV Werder Bremen gehört zu den besten im ganzen Bundesgebiet. Zahlreiche Talente schaffen den Sprung in den Profi-Fußball.

Quelle: pr.

Mit dabei ist die U 21 des Bundesligisten SV Werder Bremen. Der Bundesliga-Nachwuchs gastierte bereits vor zwei Jahren in Enzen, besiegte damals in einem Testspiel den Oberligisten VfL Bückeburg.

 Für den Samstag haben die Veranstalter den Modus geändert. Neben dem Werder-Nachwuchs haben sich mit den Bezirksligisten FC Stadthagen und und dem SV Kutenhausen-Todtenhausen aus Minden weitere prominente Teams angesagt. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld vom Gastgeber TuS SW Enzen aus der Kreisliga. Gespielt wird das Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“, als Spielzeit sind jeweils 30 Minuten angesetzt.

 Für die Trainer der Teams ist der „Firat-Cup“ eine erste Standortbestimmung in der Vorbereitung auf die neue Saison. Die spielstarke U 21 des SV Werder ist in der Bremen-Liga, vergleichbar mit der Oberliga Niedersachsen, beheimatet und hat dort in der abgelaufenen Saison die Meisterschaft errungen. Der Nachwuchsbereich des Bundesligisten hat einen guten Ruf, viele Talente haben bei Werder oder anderen Vereinen den Sprung in den Profi-Fußball geschafft. Das Team wird seit einigen Jahren von Andreas Ernst trainiert, der es immer wieder schafft, junge Talente aufzubauen.

 Beim SV Kutenhausen-Todtenhausen aus der Mindener Bezirksliga freut man sich auf den Vergleich. „Einige der Werder-Talente stammen aus unserem Verein, haben früher mit meinen Jungs zusammengespielt. Das ist eine tolle Geschichte“, sagt Carsten Möller, Trainer des SVKT, der für seine gute Jugendarbeit bekannt ist.

 Wie weit ist der FC Stadthagen? Diese Frage beschäftigt die Fans der „Blau-Weißen“. Das Turnier wird erste Antworten geben, ob die Neuzugänge einschlagen und wie Trainer Steffen Mitschker die zahlreichen Abgänge kompensieren kann. „Die neuen Spieler machen einen guten Eindruck, da wächst etwas zusammen“, sagt Mitschker.

 Außenseiter ist der TuS SW Enzen. Auch hier stellt sich die Frage, wie das Team von Trainer Michael Treichel den in der Relegation knapp verpassten Aufstieg in die Bezirksliga verkraftet hat. Die Zuschauer dürfen sich auf spannende Spiele freuen, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr