Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wieder im Rennen

Handball / Bundesliga Wieder im Rennen

Der Erstligist TSV GWD Minden hat nach langer Zeit auswärts mal wieder einen Sieg geholt: Der heimstarke Aufsteiger HC Erlangen hat 23:19 (13:8)-Erfolg der Ostwestfalen keine Chance.

Handball. Der Trainerwechsel trägt erste Früchte, die Mindener sind im Kampf um den Klassenerhalt wieder im Rennen.

In seinem ersten Spiel als GWD-Coach verzichtete Frank Carstens auf große Überraschungen in der Startformation. Alesksandar Svitlica musste verletzt passen, dafür besetzte Moritz Schäpsmeier die rechte Außenbahn. Kreisläufer Marco Oneto stand nach überstandener Verletzung wieder zur Verfügung.

Obwohl Frank Carstens nach der Partie immer wieder betonte, dass es „gar nicht so souverän war, wie es aussah“, lagen die Grün-Weißen nur zu Beginn der Partie im Rückstand und gaben die Führung nach dem 2:1 (3.) durch Moritz Schäpsmeier nicht mehr her. Grundlage des Erfolges war eine sehr aggressive und offensive Abwehr mit einem überragenden Gerrie Eijlers im Tor. „Es war gar nicht einmal die Anzahl der Bälle, die er gehalten hat. Er hat einfach in den entscheidenden Phasen für die nötigen Impulse gesorgt“, betonte Carstens, wie wichtig sein Keeper für den Erfolg in der Arena Nürnberg war.

So behielt das GWD-Team selbst dann die Nerven, als der Vorsprung von zwischenzeitlich acht Toren (16:8) auf vier Treffer zusammenschmolz.

Mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte der Gäste – bei hohem Aufwand – merklich. Nach 40 Spielminuten brachte eine Reihe von Zeitstrafen Unruhe in die Partie und das GWD etwas aus dem Konzept. Aber die verkrampft aufspielenden Hausherren konnten daraus kein Kapital schlagen. Miladin Kozlina brachte den verdienten Sieg unter Dach und Fach. GWD:

  GWD: Schmidt 6/3 Siebenmeter, Niemeyer 4, Doder 3, Kozlina 3, Rambo 3, Schäpsmeier 3, Christoph Steinert 1. uk/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben