Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Zielflagge noch nicht in der Hand

Handball Zielflagge noch nicht in der Hand

Frank Carstens, Trainer des Zweitligisten TSV GWD Minden, hat die Zielflagge zum Aufstieg noch nicht in der Hand.

Voriger Artikel
Startschuss
Nächster Artikel
Die Würfel sind gefallen

Magnus Jernemyr.

Handball. Dennoch stehen im April drei Spiele auf dem Programm, die die Mindener dem großen Ziel entscheidend näher bringen sollten. Heute gilt es, ab 20 Uhr beim Tabellendrittletzten VfL Eintracht Hagen den zweiten Sieg in Folge perfekt zu machen. „Das würde uns gut zu Gesicht stehen und ist das Thema, das ansteht“, sagt Carstens. Es folgen Spiele gegen den HC Empor Rostock und beim TSV Bayer Dormagen. Man wolle sich seriös auf diese Begegnungen vorbereiten und Punkte sammeln, so der Trainer.

 Von einem Pflichtsieg in Hagen will Carstens nichts hören: „Wenn wir komplett wären, würde ich zustimmen.“ Es ist die linke Rückraumseite, die dem Coach Sorgen bereitet. Nenad Bilbija und Miladin Kozlina fallen weiterhin verletzt aus. Jetzt hat sich auch noch Nachwuchshoffnung Marian Michalczik bei einem Lehrgang der Junioren-Nationalmannschaft eine Kniereizung zugezogen. „Wir hoffen, dass wir ihn bis Freitag auf die Platte bekommen“, sagt Carstens.

 Als Alternativen stünden Dalibor Doder und Sören Südmeier bereit. „Beide sind keine klassischen Rückraumlinken. Wir haben es immer wieder geschafft, den Ausfall auf dieser Position auszugleichen, allerdings nicht konstant in jedem Spiel“, weiß der Coach.

 Die Grün-Weißen haben sich intensiv auf den VfL vorbereitet, der den Absturz in die dritte Liga vor allem in den Heimspielen verhindern will. Die Stärken liegen in der Offensive, 839 Tore hat das Team von Trainer Lars Hepp bereits erzielt. Das sind 41 weniger als der Aufstiegskandidat aus Minden. Linksaußen Jens Reinarz, Rückraumspieler Sebastian Schneider und Spielmacher Pavel Prokopec bringen es zusammen auf 347 Treffer. Da wird auf die Mindener Abwehr um Magnus Jernemyr einiges an Arbeit zukommen. uk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr