Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zusammenspiel stabilisieren

HANDBALL Zusammenspiel stabilisieren

Der Regionsligist MTV Großenheidorn III hat das diesjährige ThoNik-Turnier des MTV Auhagen gewonnen. Den Sieg im Frauen-Turnier sicherte sich Landesligist HV Barsinghausen.

Voriger Artikel
Starker Auftritt
Nächster Artikel
Formkurve steigt an

Silke Fanslau, Trainierin der Frauen des MTV Auhagen, belegt mit ihrer Mannschaft den zweiten Platz beim ThoNik-Turnier.

Quelle: hga

HANDBALL. Auhagen veranstaltet das Turnier zu Ehren seiner viel zu früh verstorbenen Vereinsmitglieder Thomas Denk und Niklas Alberding. Beide Turniere fanden parallel statt, bei den Frauen wurde eine doppelte Runde gespielt. Da eine Mannschaft kurzfristig absagte, trafen mit Barsinghausen, dem Regionsoberligisten MTV Auhagen sowie dem Regionsligisten HSG Idensen/Wunstorf nur drei Mannschaften aufeinander. Barsinghausen erwies sich erwartungsgemäß als zu stark, verwies Auhagen auf Platz zwei, der HSG blieb Platz drei.

„Meine Erwartung war nicht hoch, weil wir im Rückraum unterbesetzt waren“, sagte MTV-Trainerin Silke Fanslau. Es gäbe noch viel zu tun, dass sich die Mannschaft so schwer tat, war nicht zu erwarten, so Fanslau.

Die Abschlusstabelle:

1. HV Barsinghausen 8:0-Punkte/45:14-Tore, 2. MTV Auhagen 2:6/25:40, 3. HSG Idensen/Wunstorf 2:6/19:35.

Beim Männer-Turnier ging es enger zu. Neben dem Turniersieger spielten die Regionsoberligisten MTV Auhagen und HSG Mittelweser/Eystrup sowie der Regionsligist TuSpo Münder. Auhagen erreichte punktgleich mit dem Turniersieger den zweiten Platz. Die HSG Mittelweser wurde nur einen Punkt schlechter Dritter, TuSpo Münder landete auf Platz vier.

Man habe das Turnier genutzt, um das Zusammenspiel von Angriff und Abwehr zu stabilisieren und neue Spieler einzubauen, so Auhagens Coach Benno Augstein. „In den sehr fairen Spielen haben wir ausreichend Erkenntnisse gesammelt, die bis zum Saisonstart in drei Wochen aufzuarbeiten sind“, erklärte Augstein.

Die Abschlusstabelle:

1. MTV Großenheidorn III 4:2-Punkte/50:43-Tore, 2. MTV Auhagen 4:2/47:45, 3. HSG Mittelweser/Eystrup 3:3/45:45, 4. TuSpo Münder 1:5/34:43. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr