Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zweifacher Bezirksmeister

Leichtathletik Zweifacher Bezirksmeister

Bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren in Gronau haben die vier angetretenen Athleten aus Schaumburger Vereinen äußerst erfolgreich abgeschnitten. Frank Lucht vom MTV Messenkamp wurde zweifacher Bezirksmeister.

Voriger Artikel
Frauen im Aufwind
Nächster Artikel
Harmening als Punktegarant

Frank Lucht wird mit übersprungenen 1,60 Metern Senioren-Bezirksmeister.

Quelle: cwo

Leichtathletik. In der Altersklasse M75 hatte Mehrkämpfer Horst Schäfer von der VT Rinteln für die Disziplinen 200-Meter-Sprint, Diskuswurf, Speerwurf und Kugelstoßen gemeldet. Seine Bilanz am Tagesende war mit drei Meistertiteln und einem Vizetitel herausragend.

Gleich in der ersten Disziplin, dem Speerwurf, konnte er mit der Weite von 34,29 Metern unangefochten den ersten Meistertitel vor Wolfgang Goll (LAV Alfeld) und Kurt Winkelhake (MTV Herrenhausen) erringen. In dem darauf folgenden Kugelstoßen wurde Schäfer mit guten 10,23 Metern Vizemeister hinter Goll, der die Kugel 11,09 Meter weit stieß.

Seinen zweiten Meistertitel holte Schäfer im Diskuswerfen mit der Weite von 28,20 Metern im fünften Versuch. Das 200-Meter-Finale gewann Schäfer bei strömendem Regen in 35,44 Sekunden und sicherte sich den dritten Titel. Der Rintelner war nicht nur mit den guten Platzierungen zufrieden, sondern freute sich, dass alle in Gronau erzielten Einzelergebnisse die geforderten Anforderungen zur Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften, die im Juli im thüringischen Leinefelde-Worbis stattfinden, erfüllen.

Zwei weitere Bezirksmeistertitel im Diskuswerfen und Kugelstoßen und einen ersten Platz im Hammerwerfen steuerte Torsten Hülsemann (M40) vom MTV Messenkamp bei. Hülsemann stieß die Kugel 12,14 Meter weit und ließ den Diskus auf 35,91 Meter fliegen. Mit dem Hammer erzielte er eine Weite von 30,44 Metern. Michael Bogan von der SG Rodenberg belegte im Speerwerfen M50 mit 44,46 Metern Rang zwei. Gerade einmal neun Zentimeter fehlten ihm zur Siegesweite von Peter Abramowski aus Borsum.

Komplettiert wurde das gute Abschneiden der Schaumburger durch zwei Bezirksmeistertitel im Hoch- und Weitsprung, einen ersten Platz im Diskuswerfen und einen zweiten Platz im 100 Meter-Lauf von Frank Lucht (M45) vom MTV Messenkamp. Lucht sprang 1,60 Meter hoch, 4,81 Meter weit und sprintete die 100 Meter in 13,18 Sekunden. Der Diskus flog 24,90 Meter weit. cwo

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr