Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 Egestorf gegen Hoffenheim, 96 in Offenbach
Sportbuzzer Hannover 96 Egestorf gegen Hoffenheim, 96 in Offenbach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 19.06.2016
Quelle: dpa/Archiv
Hannover

Der Traum vom Heimspiel gegen Bayern München (in Jena) oder Borussia Dortmund (bei Eintracht Trier) wurde nicht wahr, doch die Spieler der gerade aufgestiegenen Germanen werden auch so mit dem Los zufrieden sein, das ihnen U17-Nationalspielerin Caroline Siems bei der Auslosung um kurz nach Mitternacht bescherte.

In Hoffenheim hatte man zunächst Schwierigkeiten, den genauen Spielort zu lokalisieren: Der Verein wähnte ihn der Lüneburger Heide.

Egestorf/Langreder hatte sich durch den Einzug in das Finale des Niedersachsenpokals für den DFB-Pokal qualifiziert.

96 muss auf den Bieberer Berg

Zweitligist Hannover 96 muss auf den Bieberer Berg und bei den Offenbacher Kickers antreten. Die belegten in der Regionalliga Südwest in der vergangenen Saison den vierten Platz und werden vom Ex-Werder-Torwart Oliver Reck trainiert.

Die Spiele der ersten DFB-Pokalrunde finden vom 19. bis 22. August statt. Die Termine für die einzelnen Begegnungen stehen noch nicht fest.

In der vergangenen Saison gewann Hannover 96 in der ersten Runde bei Hessen Kassel mit 2:0, schied aber in der zweiten Runde mit einem 1:2 bei Darmstadt 98 aus.

sbü

Der frühere 96-Kapitän Christian Schulz äußert sich erstmals zu seinem Aus beim künftigen Zweitligisten. Und er ist mächtig sauer. "Völlig überraschend" und unter "merkwürdigen Umständen" habe Hannover 96 seinen Vertrag nicht verlängert, sagt er. "Das war respektlos."

21.06.2016

Es wird ganz schön was los sein am Dienstag beim Trainingsstart von Hannover 96. Um 16 Uhr wird Trainer Daniel Stendel seine Mannschaft den Fans präsentieren, und die werden neugierig darauf sein, was sich da alles getan hat bei den „Roten“ in den vergangenen Wochen.

Christian Purbs 19.06.2016

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 und Verteidiger Marcelo gehen endgültig getrennte Wege. Der türkische Fußballmeister Besiktas Istanbul hat die Kaufoption gezogen und wird den Brasilianer fest unter Vertrag nehmen. Marcelo hatte bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison auf Leihbasis für Besiktas gespielt.

16.06.2016