Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 Hannover 96 gewinnt 2:0 in München
Sportbuzzer Hannover 96 Hannover 96 gewinnt 2:0 in München
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 25.09.2016
Hannover 96 setzte sich auswärts beim TSV 1860 München durch. Quelle: dpa/M
München

96 zeigte einzig in der Chancenverwertung Schwächen. Kenan Karaman (67.) erlöste die Niedersachsen per Kopf mit seinem zweiten Saisontreffer, Martin Harnik (87.) erzielte das zweite Tor. Für 1860 war es das dritte Spiel nacheinander ohne Dreier.

Vor 26.100 Zuschauern trat Hannover von Beginn an auf wie eine Spitzenmannschaft. Stendel vertraute der Elf, die zuletzt beim 1:0 gegen den Karlsruher SC nach zuvor drei Spielen ohne Sieg die Wende geschafft hatte. Und sein Team stürzte 1860 mit frühem Pressing sowie überfallartigen Angriffen von einer Verlegenheit in die nächste. Allein: Das Tor wollte nicht fallen. Die größte Gelegenheit in Halbzeit eins vergab Felix Klaus (16.).

In der zweiten Hälfte blieb 96 überlegen, hatte in seinem Offensivspiel aber nicht mehr ganz so viel Tempo. Dennoch hätte Iver Fossum per Kopf das 0:1 besorgen müssen (64.). Der Norweger legte wenig später Karamans Führungstreffer per Ecke auf. Karaman setzte sich am kurzen Pfosten gegen 1860-Kapitän Jan Mauersberger durch.

Hannover hatte in Fossum und Klaus seine besten Spieler, bei den Löwen gefielen Torhüter Jan Zimmermann und Karim Matmour noch am besten.

r/sid

Hannover 96 Die "Roten" fahren nach München - So will 96 am Sonntag drei Punkte holen

Hannover 96 sucht  immer noch nach der richtigen Strategie, um das Ziel, die sofortige Rückkehr in die Bundesliga, zu erreichen. Mit der richtigen Mischung will der Fußball-Zweitligist am Sonntag beim TSV 1860 München die nächsten drei Punkte holen. 

Christian Purbs 24.09.2016

Sechs Spieltage in der Zweiten Liga sind absolviert. Hannover 96 steht auf Platz 4. Zeit für eine erste Bilanz. Und da gibt es bei den "Roten" viele Fragen. Es sind nicht ein oder zwei, nein es sind erstaunlicherweise gleich 96.

23.09.2016

Vor dem Spiel am Sonntag bei 1860 München entwickelt Hannover 96 ein Gefühl, wie sich Zweitligafußball anfühlt: Da müssen Siege – wie gegen den schwachen Karlsruher SC – hart erarbeitet werden. Erst nach dem Kampf kann es wieder mehr Spielkultur geben.

Heiko Rehberg 23.09.2016