Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 Martin Harnik fällt für Länderspiele aus
Sportbuzzer Hannover 96 Martin Harnik fällt für Länderspiele aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 02.10.2016
Hannover

Bereits im September hatte Harnik an einem Muskelfaserriss in der Wade laboriert und die Spiele gegen Arminia Bielefeld, den Karlsruher SC und 1860 München verpasst. Nun scheint die Verletzung bei seinem Einsatz am Sonnabend beim 2:0-Sieg gegen den FC St. Pauli wieder aufgebrochen zu sein. Zumindest twitterte die österreichische Nationalmannschaft noch am Abend, dass der Stürmer wegen Wadenproblemen für die beiden WM-Qualifikationsspiele gegen Wales (am Donnerstag) und Serbien (am Sonntag) ausfällt. Für ihn rückt Deni Alar in den Kader nach.

Hannover 96 hat bisher noch nicht zu der neuerlichen Verletzung von Harnik Stellung genommen. In jedem Fall kann Harnik die Länderspielpause nutzen, um wieder fit zu werden. Das nächste Spiel der "Roten" ist am 16. Oktober bei Union Berlin.

sbü

Mehr zum Thema

2:0 gegen den FC St. Pauli gewonnen, aber ganz gewiss kein rauschendes Fußballfest abgeliefert: So waren die Spieler von Hannover 96 in der Partie gegen die Hamburger in Form. Die Einzelkritik.

01.10.2016

Hannover 96 kam spät, aber gewaltig: In der 75. Minute sorgte Kenan Karaman, der eigentlich ausgewechselt werden sollte, im Fußball-Zweitligaspiel gegen den FC St. Pauli für das sehnsüchtig erwartete 1:0, in der 90. Minute gelang Felix Klaus der Treffer zum 2:0-Endstand.

01.10.2016

Es war Geduld gefragt im Nordduell mit dem FC St. Pauli – und sie wurde belohnt. Hannover 96 kam erst spät in Schwung und zu Torchancen, verdient war der 2:0-Sieg dennoch. Ein Kommentar von Heiko Rehberg.

Heiko Rehberg 04.10.2016

2:0 gegen den FC St. Pauli gewonnen, aber ganz gewiss kein rauschendes Fußballfest abgeliefert: So waren die Spieler von Hannover 96 in der Partie gegen die Hamburger in Form. Die Einzelkritik.

01.10.2016

Hannover 96 kam spät, aber gewaltig: In der 75. Minute sorgte Kenan Karaman, der eigentlich ausgewechselt werden sollte, im Fußball-Zweitligaspiel gegen den FC St. Pauli für das sehnsüchtig erwartete 1:0, in der 90. Minute gelang Felix Klaus der Treffer zum 2:0-Endstand.

01.10.2016

Es war Geduld gefragt im Nordduell mit dem FC St. Pauli – und sie wurde belohnt. Hannover 96 kam erst spät in Schwung und zu Torchancen, verdient war der 2:0-Sieg dennoch. Ein Kommentar von Heiko Rehberg.

Heiko Rehberg 04.10.2016