Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 Strandberg trainiert mit, Bakalorz bricht ab
Sportbuzzer Hannover 96 Strandberg trainiert mit, Bakalorz bricht ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 06.09.2016
Hängte sich gleich voll rein: Neuzugang Stefan Strandberg (links). Quelle: Florian Petrow
Hannover

Neuzugang Stefan Strandberg hat bei Hannover 96 das Training aufgenommen. Der norwegische Fußball-Nationalspieler absolvierte am Dienstag seine ersten Übungseinheiten unter der Regie von 96-Trainer Daniel Stendel. Der Zweitligaclub hatte Strandberg am 26. August vom russischen Erstligisten FK Krasnodar ausgeliehen. Der Abwehrspieler war danach zur Nationalmannschaft seines Heimatlandes gereist. Beim 0:1 im Testländerspiel gegen Weißrussland spielte er durch, beim 0:3 im WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland am vorigen Sonntag wurde Strandberg nicht eingesetzt.

Bakalorz bricht ab

Für Neuzugang Marvin Bakalorz war die Trainingseinheit am Dienstag bereits nach gut einer Stunde beendet. Der 26-Jährige ließ sich nach einem Zweikampf erst am Knie behandeln und machte sich dann mit einer Bandage um das rechte Knie und einem Eisbeutel in der Kniekehle auf den Weg in die HDI-Arena. Wegen gleicher Beschwerden hatte sich der Mittelfeldspieler bereits während der Einheit am Montag behandeln lassen.

Für Sobiech wird es eng

Der Torjäger der „Roten“ trainierte noch nicht mit der Mannschaft. Während seine Mitspieler auf der Mehrkampfanlage dem Ball nachjagten, war für Artur Sobiech (Außenbanddehnung im Knie) weiter separates Training auf dem Nebenplatz angesagt. Für ein Comeback im Heimspiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag (13.30 Uhr, HDI-Arena) wird es eng. Für die Anfangsformation dürfte es keinesfalls reichen, vielleicht aber für einen Platz im Kader. Lauftraining auf dem Nebenplatz absolvierte auch Noah-Joel Sarenren-Bazeee. Der 20-Jährige versucht gerade, nach einer Hüftoperation wieder in Schwung zu kommen

lni/gru

Für das Spiel gegen Dynamo Dresden am Sonntag hat der 96-Trainer Daniel Stendel die Qual der Wahl: Artur Sobiech und Felipe drängen nach überstandenen Verletzungen in die Startelf. Ebenso Neuzugang Stefan Strandberg, der erstmals mit dem Team trainiert. Stendel wird harte Entscheidungen treffen müssen.

Christian Purbs 06.09.2016

Hannover-96-Clubchef Martin Kind warnt vor einem Millionenverlust, sollte der Verein den direkten Wiederaufstieg in die 1. Liga verpassen. "Das kostet den Verein 50 Millionen Euro", sagte Kind am Rande des Unternehmerfrühstücks in der HDI-Arena. 

05.09.2016

Im Testspiel der "Roten" gegen Mönchengladbach am Freitag trat Ex-96-Spieler Lars Stindl gegen seine ehemalige Mannschaft an – und gewann mit seinem neuen Team mit 2:1 gegen die Hannoveraner. Im Kurzinterview spricht er über den Abstieg von Hannover 96 und den "Straßenfußballer" Sané.

Christian Purbs 03.09.2016