Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hannover 96 Vier Sobiech-Tore beim 6:0-Erfolg
Sportbuzzer Hannover 96 Vier Sobiech-Tore beim 6:0-Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 05.09.2015
Torjäger: Artur Sobiech (links) spielt mit vollem Einsatz. Quelle: Maike Lobback
Hannover

Der gute Zweck war im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion wichtiger als das Ergebnis. Fußball-Bundesligist Hannover 96 traf auf den fünftklassigen 1. FC Germania Egestorf/Langreder und gewann standesgemäß mit 6:0, der Erlös geht an die Robert-Enke-Stiftung. Teresa Enke, Witwe des früheren Torwarts der „Roten“ und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, hatte schon im Vorfeld 96 dafür gedankt, dass der Club die Stiftungsarbeit im Bereich Depressions- und Kinder-Herzerkrankungen „nicht nur finanziell, sondern auch in der öffentlichen Wahrnehmung“ unterstütze. Sie schaute auch bei der Partie zu und freute sich über 1600 Besucher.

Die Besucher bekamen gute sportliche Unterhaltung vom Erstligisten geboten. Insbesondere Artur Sobiech wollte sich bei Trainer Michael Frontzeck nachdrücklich ins Gespräch bringen. Dem polnischen Stürmer gelang in der 1. Halbzeit ein Hattrick (2., 15. und 20. Minute), nach der Pause schoss er in der 59. Minute das 4:0. Die Treffer Nummer 5 und 6 erzielten Niklas Feierabend (84.) und Roman Prokoph (86.).

1. FC Germania Egestorf/Langreder: Straten-Wolf (46. Raum) - Dismer (46. M. Busse), Waldschmidt (46. Stellmacher), Oelmann (15. Gaida), Schikora (46. Millard), Baar, Stieler (46. Oltrogge), Derr, Siegert (46. Kowohl), Engelking (46. Baranek), R. Busse (46. Sincar).

Hannover 96: Tschauner - Sorg (69. Schmiedebach), Felipe (69. Rankovic), Marcelo (69. Schulz), Gülselam (60. Hirsch), Anton, Andreasen (69. Hoffmann), Saint-Maximin, Prib (60. Feierabend), Benschop (60. Prokoph), Sobiech.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittwoch die Spieltage 8 bis 15 der laufenden Bundesliga-Saison 2015/16 terminiert. Die Partien gegen Köln und Hamburg fallen auf einen Sonntag, gegen Hertha und Schalke geht es an Freitagen.

02.09.2015

Die Mannschaft von Hannover 96 läuft Gefahr, das dritte Mal hintereinander im Abstiegskampf zu landen. Oder steckt sie bereits mittendrin, wie viele Fans glauben? „Ich muss mich manchmal kneifen“, sagt Trainer Michael Frontzeck, „es wird ein Szenario gestrickt, das düsterer nicht sein kann.“

Christian Purbs 04.09.2015

Andreas Köpke hat die Torwart-Diskussion beim Fußball-Weltmeister erneut angeheizt. Der Torwarttrainer der Fußball-Nationalelf sieht dabei 96-Keeper Ron-Robert Zieler unter Zugzwang, da er anders als die Konkurrenten nicht international spielt. „Es ist keine leichte Aufgabe für Ron“, erklärte Köpke.

Christian Purbs 01.09.2015