Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Förmlich überrannt
Sportbuzzer Sport lokal Förmlich überrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 11.03.2018
Anzeige
Großenheidorn

MTV-Coach Marc Siegesmund erlebte eine zweite Halbzeit in völliger Entspannung, seine Mannschaft brauchte da nur fünf Minuten, um die Gäste zu demoralisieren und im Anschluss abzuschießen. „Wir haben in der zweiten Halbzeit ein bisschen mehr gemacht“, meinte Siegesmund.Vor der Pause sei die Abwehrarbeit nicht so konsequent gewesen. „Sie haben immer noch irgendwie ein Tor machen können“, sagte der Coach.

 Das Spiel begann mit Tempo aufseiten der Gastgeber, Börde versuchte, die Angriffe lange auszuspielen und Fehler zu vermeiden. Richtig geholfen hat das nicht, beim 6:2 (9.) durch den über 60 Minuten starken Thorben Buhre waren die Gastgeber erstmals auf größerer Distanz zum Gegner. Mitte der Halbzeit verpuffte der Schwung der Seeprovinzler, ein paar vergebene Chancen und eine nachlässige Abwehr brachten den Anschluss zum 8:7 (16.). Der Tabellenführer schüttelte die einsetzende Behäbigkeit ab, ließ zwar noch das eine oder andere überflüssige Gegentor zu, ging aber mit einem 19:13 in die Halbzeitpause.

 Mit Beginn des zweiten Durchgangs erlebten die Gäste sehr bittere Minuten. Der MTV zog in der Abwehr an, hatte einige Ballgewinne. Maurice Nolte, der für den leicht angeschlagenen Maik Bokeloh auf der Mitte spielte, eröffnete die Angriffe mit enormen Tempo. Börde wurde förmlich überrannt, die Gastgeber brauchten sechs Minuten, um mit 25:13 (36.) in Führung zu gehen. „Das war mit Konsequenz, dann geht der Zug ab., Ein paar Tempogegenstöße, da war die Messe gelesen“, erklärte Siegesmund zufrieden.

 Torhüter Lars Wagner war ein guter Rückhalt hinter der Abwehr, die Angriffe über Nolte, Buhre oder Till Hermann waren für die Gäste einfach viel zu schnell. Börde hatte sichtbar den Spaß verloren. Die Gastgeber wechselten munter durch, auch auf den Positionen.

MTV: T. Hermann 9, Buhre 9/3, Nolte 6, N. Hermann 4/1, Ritter 4, Semisch 3, Hillebrandt 2, Jagemann 2, Cohrs 2, S. Bretz 1. hga

Anzeige