Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal HSG Schaumburg Nord verliert erstmals
Sportbuzzer Sport lokal HSG Schaumburg Nord verliert erstmals
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 04.11.2018
Nienburg

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit  lagen die Gäste beim Seitenwechsel knapp mit 14:13 vorn. Beim 13:11 durch Aileen Pfaffe führten die Schaumburgerinnen erstmals mit zwei Toren (25.). „Wir haben es aber nicht geschafft, unsere Führung konsequent auszubauen“, monierte Pancic.

Der Trend setzte sich nach der Pause fort. Erneut legten die Gäste vor, führten 16:13, ließen aber anschließend zahlreiche Chancen aus. Aber die HSH blieb dran, glich beim 24:24 letztmalig aus (54.). Mit zwei Toren in Folge legten die Nienburgerinnen den Grundstein zum Sieg. 69 Sekunden vor dem Abpfiff vergab Tatjana Diers beim Spielstand von 25:27 einen Siebenmeter und die letzte Chance, es noch einmal spannend zu machen.

„Wir haben über weite Phasen gut gedeckt, aber die Gastgeberinnen hatten im Abschluss eine gute Quote - im Gegensatz zu uns, so Pancic. „Wir wissen, was wir falsch gemacht haben.“ Aber die Saison sei noch jung, so der Coach. Vielleicht hat noch die schwere Knieverletzung von Antonia Haffner aus der Vorwoche in den Hinterköpfen herumgespukt. „Das ist nicht auszuschließen“, sagt Pancic.

HSG: Strohmann 1, Schindler 5, Jahn 1, Pinkenburg 10/4 Siebenmeter, Pfaffe 4, Brockmann 3, Diers 1.