Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal HSG Schaumburg Nord verteidigt Platz zwei
Sportbuzzer Sport lokal HSG Schaumburg Nord verteidigt Platz zwei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 23.04.2018
Quelle: pr.
DUDERSTADT

Der Vorsprung im Torverhältnis wuchs von zehn auf 13 Tore an. In Duderstadt bestätigte der Tabellenzweite die tabellarische Situation. Es war ein Pflichtsieg, die Mannschaft erfüllte die an sie gestellten Anforderungen. „Souverän, ohne wirklich in Gefahr zu geraten oder an die Grenzen gehen zu müssen“, resümierte Coach Sebastian Reichardt die durchgängige Führung.

Gleich in der Anfangsphase verlor die HSG Andreas Lüer, der einen Tempogegenstoß per Foul unterbrach und die rote Karte sah (11.). „Grenzwertig, aber kein Feldverweis“, kommentierte Reichardt. Die Gäste kompensierten den Ausfall, zeigten zwar keine Topleistung, waren aber souverän genug, um mit einer 16:13-Führung in die Halbzeit zu gehen.

Insgesamt befand Reichardt die Torhüterleistung nicht überragend, sah auch die Außenbahnen zu wenig eingesetzt. „Solche Spiele hat man halt“, meinte Reichardt. Dafür zeigten Alexander Müller mit neun und Nicolai Hengst mit acht Toren ein gutes Angriffsspiel aus dem Rückraum. Nach dem Seitenwechsel blieb der Unterschied in der Tabelle sichtbar, die fast abgestiegenen Gastgeber brachten die Gäste nie in Bedrängnis. Beim 27:21 (50.) durch Marvan Blazek war eine Vorentscheidung gefallen.

HSG Nord: Müller 9, Hengst 8, Thieme 4, Graafmann 4/3, Lüer 3, Reinsch 2, Blazek 2, Tatge 1. hga