Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Hintze ersetzt Steege
Sportbuzzer Sport lokal Hintze ersetzt Steege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 15.07.2018
Bei Christian „Chrissi“ Steege hat der Beruf Vorrang. Quelle: hga
Algesdorf

Die Neuverpflichtung kam nicht von ungefähr. Mit Christian Steee kann ein TSV-Urgestein aufgrund eines in 2019 beginnenden Referendariats nicht über die gesamte Spielzeit zur Verfügung stehen. Gerade „Chrissi“, der schon lange als Jugendtrainer tätig sei und auch jahrelang die Nummer eins war, so Spielertrainer Lars Petersen. „Die Konzentration auf den Beruf ist aber absolut nachvollziehbar. Aber natürlich brauchen wir in der harten Oberliga über die gesamte Saison eine volle Truppe“, erläutert Petersen die Zusammenhänge.

Hintze gilt als Abwehrtalent, wohnt seit drei Jahren im Sportinternat Hannover und absolviert pro Woche sieben Trainingseinheiten. In der vergangenen Saison spielte der Youngster im oberen Paarkreuz beim Landesligisten SV Union Salzgitter. Er qualifizierte sich in diesem Jahr für das Top 12, ein Turnier mit den besten Schülern aus Deutschland.

Die Teilnahme musste Hintze krankheitsbedingt absagen, holte dafür für die niedersächsische Mannschaft Gold beim Deutschland-Pokal. Bei den Deutschen Meisterschaften erspielte er im Doppel Bronze, nahm an Turnieren in China und Polen teil. Auch ein Turnier in Japan gehört zum Programm Hintzes.

„Er will hoch hinaus und wir freuen uns darauf, auch wenn ein großes weinendes Auge wegen „Chrissi“ da ist“, sagt Petersen. Auch wenn Steege als Typ und Algesdorfer Spieler nicht zu ersetzen sei, werde man Hintze sicher gut integrieren und auch einiges an die Hand geben können, so der Spielertrainer.

Petersen erwartet eine spannende Saison, in der wie schon in der vergangenen Spielzeit zunächst der Klassenerhalt im Mittelpunkt sehen wird. Hintze geht je nach TTR-Wert am Stichtag als Nummer vier oder fünf an den Tisch. hga