Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Jahnstein auf dem Bückeberg in neuem Glanz
Sportbuzzer Sport lokal Jahnstein auf dem Bückeberg in neuem Glanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 23.06.2010

Turnen (de). Turnkreis und Jahn-Bergturnfestausschuss richteten zum Auftakt des breitensportlichen Spektakels auf der Jahnwiese einen Festakt aus, zu dem Olaf Köhler die Zeltlagerteilnehmer sowie viele Ehrengäste begrüßen konnte. Den Festvortrag hielt der Ehrenvorsitzende des Schaumburger Kreissportbundes. Friedrich Meier ging dabei auf das Wirken und Schaffen von Turnvater Jahn ein, befasste sich mit der Entstehung und Entwicklung des Bergturnfestes und würdigte das Engagement vieler Akteure, wobei er vor allem die Bemühungen von Ernst Stahlhut und Hermann Harting herausstrich.

Aufgabe des jetzigen Bergturnfest-Ausschusses ist, das Fest zwischen Tradition und Moderne im Gleichgewicht zu halten. Mit dem Fest möchte man einen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge, zur Persönlichkeitsentwicklung, zur sozialen Integration und nicht zuletzt zur Identifikation mit der Gesellschaft leisten.

Im Festzelt war es Turnkreisvorsitzender Andre Bödeker, der die Gäste willkommen hieß. Es schlossen sich kurze Grußworte von Landrat Gerhard Schöttelndreier, der dem Bergturnfest-Ausschuss auch weiterhin die Unterstützung durch den Landkreis Schaumburg zusagte, Obernkirchens stellvertretenden Bürgermeister Horst Sassenberg, Jürgen Harfst, Vorsitzender des Turnbezirks Hannover, sowie NTB-Vorsitzendem Heiner Bartling an. Sie würdigten dabei das Wirken des Ausschusses, verwiesen auf die vielen freiwilligen Helfer und sprachen davon, dass eine Tradition gepflegt wird, die nach wie vor ihre Bedeutung hat.

Das Fest eignete sich als Forum für Ehrungen, die vor allem denen galten, die nicht unbedingt stets im Rampenlicht stehen. Geehrt wurden Elke Becker aus Bückeburg, die langjährige ehemalige Oberturnwartin Monika Wahlmann, Schatzmeisterin Helga Bresche, Schriftführerin Ingeborg Czech, Bernd Jäger, 1976 Olympia-Teilnehmer, Lutz Heinze aus Rinteln, Alfred Schwob aus Hessisch Oldendorf, der sich für Jahn Welsede auf dem Berg engagiert, Heinz Kruckenberg vom TSV Algesdorf, Albert Schwiezer aus Heßlingen, langjähriger Leichtathletikwart des Turnkreises, sowie Oberturnwart Olaf Köhler.
In einem Resümee zeigte sich Olaf Köhler enttäuscht darüber, dass relativ viele andere Veranstaltungen in Konkurrenz zum Bergturnfest stattfinden. Er ist sich bewusst, dass sich eine engere Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und Verbänden positiv auswirken könnte.

Arne Frank aus Obernkirchen ist Deutscher Meister. Der Triathlet des Luhdener SV holte sich den Titel in der Altersklasse 30 bis 34 Jahre über die Olympische Distanz in Peine mit einem Vorsprung von 3:36 Minuten.

23.06.2010

Die Herren 40 von BW Bad Nenndorf bleiben nach dem 4:2-Sieg gegen Mandelsloh im Titelrennen.

23.06.2010

Die Schwimmer des niederländischen Vereins Van Vliet Barracuda Nieuwerkerk haben es geschafft: Die ewigen Zweit- oder Drittplatzierten vergangener Bergbad-Pokalschwimmfeste holten sich in diesem Jahr mit 940 Punkten erstmals in der Vereinswertung den obersten Platz auf dem Siegerpodest und damit den Pokal der Stadt Bückeburg.

22.06.2010