Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Schaumburger Basketballer bleiben Spitze
Sportbuzzer Sport lokal Schaumburger Basketballer bleiben Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 05.11.2018

Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug – Linden Dudes II 63:46 (33:17).  Nach einer etwas hektischen Anfangsphase kam der TV Bergkrug nach fünf Spielminuten wieder in seinen Rhythmus.  Den Auftakt für die Spielkontrolle des TVB gaben Sebastian Rösler und  Daniel Winzker mit ihren Treffern von der Dreipunktelinie. Der Schlüssel des Sieges allerdings lag an diesem Tage nicht in der Offensive. Beide Mannschaften zeigten doch große Schwächen beim Abschluss. Die Defensive gab den Ausschlag - und das ganz besonders im ersten Viertel, als der TVB dem Gast ganze zwei Feldkörbe ließ. Der hochgelobte Topscorer der Dudes war die gesamte Spielzeit in guter Obhut bei TVB-Center Björn Amelung. Vorne haperte es beim TVB zwar immer noch, doch traf das Team wesentlich besser als  der harmlose Gast aus Hannover. Zur Halbzeit lagen die Schaumburger mit 33:17 in Führung. Nach der Pause hatte der TVB dann seine schwächste Phase, ließ den Gast allerdings gefährlich herankommen. Das Schlussviertel sah dann wieder einen souveränen TVB, der einen sicheren Sieg  einfuhr.

TVB: Winzker 12, Sven Busche  10, Feldmann 10, Amelang 9, Insinger 8, Redeker 5, Rösler 5, Brodka 4, Stahlhut.

Bezirksliga Herren: MTV Schwarmstedt – SG Rusbend/Bückeburg 63:77 (28:41). Der Aufsteiger erwartete die SG hoch motiviert mit einer sehr aggressiven Zonenpresse.  Genau das aber kam der SG  entgegen, die mit schnellem Passspiel  - meist über den High-Post - sich in gute Wurfpositionenj unter dem Brettspielte. Da auf der anderen Site die SG defensiv sicher stand, musste der MTV für jeden Punkt Schwerstarbeit verrichten. Unter den Brettern ging es dann im Verlaufe des Spiels auch weiter. Die Gastgeber hatte ganz schnell ihre fünf Mannschaftsfouls im zweiten Viertel, sodass die SG immer wieder zu Freiwürfen kam. Alles schien gut zu laufen. Nach der Pause allerdings kam eine SG auf den Platz, die erst einmal den Faden verlor. Die Gastgeber erzielten Korb um Korb bis zum 40:43. Aufgeschreckt fand die SG nach einer Umstellung auf zwei Spielmacher ins Spiel zurück und wehrte so den letzten Ansturm der Gastgeber ab.

SG: Odoy 29, Claes 17, Trippel 13, Tran 7, Nerlich 4, Giese 3, Hoth 2, Brandes 2.

Bezirksklasse Herren: TSV Luthe II – SG Rusbend/Bückeburg II  36:49 (17:35).  Großer Jubel nach dem ersten Sieg der neuformierten jungen SG-Mannschaft. Diesmal in Bestbesetzung  angetreten schien die Mannschaft alle Unsicherheiten der letzten Spiele zu Hause gelassen haben. Im ersten  Viertel  fand der TSV keine Mittel den agilen Thorben Maibaum zu stoppen. Er erzielte die ersten 14 Punkte und brachte seine SG so auf die Siegerstraße. Da von angesteckt steigerte sich die Mannschaft von Minute zu Minute. Auch in der hektischen Schlussphase behielten die Gäste einen kühlen Kopf und, was besonders wichtig war, eine sichere Hand beim Abschluss. Alle Versuche der Luther, das Spiel zu kippen ,waren so zum Scheitern verurteilt.

SG: Maibaum 26, Olsowski 12, Fichtner 6, Everding 2, Mudrow 2, De Palma 1.

Jugend: U 18 ml.: TV Bergkrug –  MTV Mellendorf  72:34; U11: TSV Luthe – TuS Jahn Lindhorst  61:56 rh