Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Spannung zum Schluss
Sportbuzzer Sport lokal Spannung zum Schluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 13.02.2011

Handball (hga). „Vom Spielverlauf her haben wir einen Punkt gewonnen“, erklärte MTV-Coach Peter Wilke. Mit einer Rumpftruppe trat die Oberliga-Reserve an. Nur acht Feldspieler standen zur Verfügung, darunter mit Tim Westhoff und Marcel Quade zwei A-Junioren.

Zudem machte der Emmerthaler Arnold Schorich dem MTV zu schaffen, er erzielte 15 Tore.

Dabei waren die Wilke-Schützlinge als Favorit angereist. Die Wende kam in der Schlussphase. Nach einem Foul an Markus Nülle sah Schorich die direkte Rote Karte (50.). Das Problem hatte sich selbst gelöst, den fälligen Siebenmeter verwarfen die Seeprovinzler. Im Gegenzug brachte Emmerthal den MTV 28:33 (51.) in Rückstand.

In den folgenden neun Minuten traf Emmerthal nicht mehr. MTV-Torhüter Marian Büsselberg vereitelte einige der Chancen. 55 Sekunden vor Spielende nahm Wilke beim 33:33 eine Auszeit. 30 Sekunden vor dem Ende brachte der Coach einen siebten Feldspieler, das Tor war leer. Prompt vertändelte der Gast den Ball. Emmerthal habe nicht begriffen, dass das Tor leer sei, so Wilke. „Dann haben sie den Ball über das Tor geballert“, sagte Wilke. Aber es war noch nicht vorbei: Ein von Westhoff ins Tor gesetzter Heber wurde nicht mehr als Treffer anerkannt. „Das haben sich die Schiris nicht mehr getraut“, konstatierte Wilke.

MTV Großenheidorn II: Ehlerding 12/4, Porwit 7, Maier 4, Birth 3, Fritsch 3, Westhoff 2, Nülle 2.