Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal TSV Algesdorf holt Punkt gegen Bledeln
Sportbuzzer Sport lokal TSV Algesdorf holt Punkt gegen Bledeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 03.12.2017
Jörn Petersen freut sich über den Spielgewinn zum 8:8. Quelle: hga
Algesdorf

 TSV Algesdorf – MTV Eintracht Bledeln 8:8. Die Gäste ließen in Algesdorf Federn. Zunächst lief es für Bledeln erwartungsgemäß, die Gastgeber lagen nach den Auftaktdoppeln 1:2 hinten. Die folgenden Einzel boten teilweise hochklassigen Sport. TSV-Spielertrainer Lars Petersen fertigte Hannes Rupp kurz und schmerzlos in drei Sätzen ab, während Patrick Schöttelndreier sich Yannick Dohrmann in vier Sätzen geschlagen geben musste. Dann folgte ein erster Höhepunkt: Jörn Petersen lieferte sich mit Robert Giebenrath einen über fünf Sätze andauernden Schlagabtausch – mit dem besseren Ende für den Algesdorfer.

 Christian Steege und Fabian Möller verloren ihre Einzel, neben den Gebrüdern Petersen gewann auch Claas Märtens beide Einzel. Es kam zum Abschlussdoppel. Hier lieferten sich Jörn und Lars Petersen mit Dohrmann/Rupp einen über fünf Sätze gehenden Kampf. Die Algesdorfer behielten schließlich die Oberhand und holten den Punkt zum 8:8. „Das war ein ziemlicher Krimi, wirklich stark“, meinte der Spielertrainer.

TSV AlgesdorfSV Union Salzgitter 5:9. Der ungeschlagene Tabellenführer aus Salzgitter erwies sich in der Gesamtheit wie erwartet als zu stark. Auch in diesem Spiel lagen die Gastgeber nach den Auftaktdoppeln 1:2 hinten, Lars Petersen und Schöttelndreier gewannen ihre Auftakteinzel zur zwischenzeitlichen 3:2-Führung der Gastgeber. Dann war Schluss mit lustig, Salzgitter gewann von neun folgenden Einzeln sieben. Nur Möller und Lars Petersen gelangen noch Einzelsiege. Jörn Petersen hatte sich gegen Bledeln am Fuß verletzt und spielte angeschlagen unter seinen Möglichkeiten. „Salzgitter war ein Stück weit zu stark, in Summe sind wir aber zufrieden“, erklärte Lars Petersen.