Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Als Einheit zum Klassenerhalt
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Als Einheit zum Klassenerhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 08.08.2016
Die Wundertüte: Die SG Rodenberg hat nach dem Aufstieg starke Kräfte ziehen lassen müssen und gilt als einer der Abstiegsaspiranten. Quelle: hga
Anzeige

Abstieg und Wiederaufstieg unterscheiden sich allerdings, denn sportlich hatte die SG Rodenberg den Klassenerhalt in der Saison 2014/15 erreicht. Das trifft für den Aufstieg nicht zu, Rodenberg stieg als Tabellendritter der 1. Kreisklasse auf, weil aus der Bezirksliga keine Schaumburger Mannschaften abstiegen und so ein Platz in der Kreisliga frei wurde.

„Ein auf und nieder, die Konstanz hat gefehlt“, beschreibt Betreuer Sylvio Franke die vergangene Saison. Ab dem neunten Spieltag lag die SG auf dem dritten Platz. „Wir fangen bei null an“, erklärt Coach Dietmar Kütemeyer, der zur neuen Saison die Nachfolge von Andreas Fiegel antrat. Mit Torhüter Niklas Herbold (FC Stadthagen) sowie Torben Sieg und Steven Schubert (TSV Algesdorf) muss die SG einiges an Qualitätsverlust kompensieren.

„Die Mannschaft muss eine Einheit werden, das ist ganz wichtig“, sagt Kütemeyer. Mit Sven Nieszeri, Daniel Krause und Jörn Adam wurden Routiniers reaktiviert. Direkt nach Kütemeyers Verpflichtung Anfang Juni begann die Vorbereitung. Man habe keine Zeit zu verlieren, so der Coach. „Die Jungs trainieren sehr gut, es hat sich alles kontinuierlich gesteigert, es ist eine gute Kameradschaft da“, sagt Kütemeyer.

Mit Nieszeri, Adam und Thomas Franke verfügt die SG über drei Spieler, denen Kütemeyer Führungsqualitäten zutraut. Für die Saison hat der Klassenerhalt absolute Priorität. „Das wird schwer genug, ich bin aber optimistisch, dass die Mannschaft das packt“, Kütemeyer blickt realistisch auf die kommenden Aufgaben.

VON HEINZ-GERD ARNING

Mit konstanter Leistung schaffte der SV Victoria Lauenau den sofortigen Wiederaufstieg in die Kreisliga.

08.08.2016

Lars Glashagen

Torhüter:

Pierre Schumacher, Niklas Klose

Abwehr:

Lars Stegemann, Christopher Glashagen, Marvin Paetz, Michel Rode, Matteo Papotto, Domenik Reiner

Mittelfeld:

Marc Bürgel, Benedikt Fischer, Marc Siekmann, Mahsum Bayrak, Marko Rauf, Simon Stegemann, Jonas Merkert, Jannik Herschbach

Angriff:

Leonhard Dahm, Patrick Geider, Björn Oberländer, Lukas Bräunig, Tim Bräunig, Jonas Merkert, Felix Jäger, Jonas Worthmann

Zugänge:

Björn Oberländer (SV Rengsdorf), Marvin Paetz (VfB Eimbeckhausen), Lukas Bräunig, Jonas Worthmann, Felix Jäger, Jonas Merkert (alle eigene Jugend), Patrick Geider (2.

08.08.2016

VON UWE KLÄFKER

Die großen Nachbarn in der Kreisstadt oder ein Dorf weiter im Norden wissen nicht wie sie den personellen Zulauf beim TuS SW Enzen einordnen sollen.

08.08.2016
Anzeige