Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
„Als Zehner bin ich am stärksten!“

„Als Zehner bin ich am stärksten!“

Fußball.

Dominik Sutmar hatte nach dem Winter einen Lauf. Er schoss Tore und leistete in einer wichtigen Phase der Saison einen erheblichen Beitrag zur frühzeitigen Sicherung des Bezirksligaverbleibs der Reserve des VfL Bückeburg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Endspurt beginnt

Dominik Sutmar hat Abitur und beginnt im Sommer eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Schaumburg.jö

Der 20-Jährige wohnt in Rinteln, spielte bis zur C-Jugend beim SV Engern, ehe er zum VfL Bückeburg ging und sich unter Christian Heine und Heiko Thürnau fußballerisch weiterentwickelte. Unser Mitarbeiter Jörg Bressem sprach mit ihm. Wenn Sie den VfL Bückeburg verlassen wollen, warum gehen Sie dann nicht zum SC Rinteln oder zum möglichen Bezirksligaaufsteiger SV Engern?

Ich will den VfL Bückeburg nicht verlassen. Das Gegenteil ist der Fall. Dort habe ich vielleicht mal die Möglichkeit, in der Landesliga oder sogar in der Oberliga zu spielen. Das gibt es weit und breit nicht, das will ich nutzen. Wie entstanden dann die Gerüchte, Sie wechselten zum FC Stadthagen?

Es gab Gespräche, die aber ergebnislos waren. Ich bleibe beim VfL Bückeburg. Das scheint eine gute Entscheidung zu sein, wenn man die starken Teamleistungen in der Rückrunde als Maßstab nimmt.

Martin Prange legt sehr großen Wert auf mannschaftliche Geschlossenheit, die im Spiel gegen den VfR Evesen unser großer Vorteil war. Das Bemühen um Teambildung geht über die Trainingsarbeit und die Spiele hinaus. Für eine zweite Mannschaft ist das wahrscheinlich besonders wichtig. Wir haben mehr personelle Kontinuität als viele andere Bezirksligisten. Sie waren in der VfL-Reserve schon auf vielen Positionen anzutreffen, als Sechser im zentralen Mittelfeld oder zuletzt als Sturmspitze. Gibt es eine Lieblingsposition?

In der Jugend habe ich meist als Zehner hinter den Spitzen gespielt. Auf der Position fühle ich mich am wohlsten. Dort erziele ich die meiste Wirkung und bin am stärksten. Wenn es nicht klappt mit der Landesliga oder Oberliga, dürfen andere Vereine dann mal wieder anfragen?

Ich höre mir alles an. Derzeit steht aber der Start in die Ausbildung für mich klar im Vordergrund.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.