Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Aufsteiger setzt Ausrufezeichen
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Aufsteiger setzt Ausrufezeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 14.09.2015
Anzeige

Niedernwöhren/Enzen mit einem Auswärtssieg in der Landesliga gleich ein Ausrufezeichen. Niedersachsenliga: VfL Bückeburg – 1. SC Göttingen 05 1:1 (1:1).

Nach dem Pokal-Aus war die Marschrichtung klar: Die VfL-Defensive sollte stabiler werden. So standen die Youngster tief mit dem Ziel, aus einer gut organisierten Defensive zu spielen. Das gelang gut, nach verpassten Chancen ging Göttingen nach einem Eckball 1:0 in Führung. Nur acht Minuten später glich der VfL aus. Cengizhan Su wurde im Gäste-Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Tim Witthaus zum 1:1 (21.). Die für den VfL durchaus verdiente Führung kam nicht zustande, in Hälfte zwei hielt VfL-Keeper Hannes Gerecke seine Mannschaft mit einem parierten Elfmeter im Spiel. Als Göttingen eine Rote Karte kassierte, lagen die Vorteile beim VfL. Doch es kam anders, Göttingen war in Unterzahl die bessere Mannschaft und wollte unbedingt den Auswärtssieg. Nur mit viel Glück verhinderte der VfL einen weiteren Gegentreffer. „Das Unentschieden geht insgesamt in Ordnung und bedeutet für uns einen ordentlichen Start“, erklärte VfL-Coach Heiko Thürnau.

Torfolge: 0:1 Daniel Jühne (13.), 1:1 Tim Witthaus (FE 21.). Landesliga: SV 06 Holzminden – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 0:4 (0:4).

Ein Doppelschlag von Leon Horstmann brachte die JSG früh 2:0 in Führung. Horstmann verwandelte nach zwei Minuten einen an Marius Brösche verursachten Foulelfmeter. Vier Minuten später schloss Horstmann einen Pass von Janes Brzezinski zum 2:0 ab. Im Anschluss kontrollierte die JSG Spiel und Gegner. Der gegnerische Torhüter unterlief einen Freistoß von Jonas Wahlmann aus 60 Meter Entfernung, es stand 3:0. Thore Hertrampf stellte bereits nach 24 Minuten den 4:0-Endstand her. Nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte steigerten sich die Gastgeber, brachten die JSG aber nie in echte Gefahr. „Ein Auftakt nach Maß, wir freuen uns auf das Heimspiel gegen den JFC AEB Hildesheim“, meinte JSG-Coach Volker Krause.

Torfolge: 1:0, 2:0 Leon Horstmann (HE 2., 6.), 3:0 Jonas Wahlmann (15.), 4:0 Thore Hertrampf (24.). Bezirksliga: JSG Hevesen/Hespe – SG Hagenburg/Bokeloh 1:0 (1:0).

Es war ein schwaches Spiel, in der ersten Hälfte zerfahren. Marco Fricke verpasste für den Gast nach zwei Sololäufen die Chance zur Führung. Für die Gastgeber erzielte Lennard Kauder per Handelfmeter das Tor des Tages. In Hälfte zwei kam der Gast stärker auf, Zwingendes sprang aber für die SG nicht heraus. Kurz vor dem Ende hatte der Gastgeber Pech, als Pit Jessen nur die Querlatte traf.

Torfolge: 1:0 Lennard Kauder (17.). JSG Deister United – JFV Union Bad Pyrmont 2:2 (0:1).

In der ausgeglichen verlaufenen ersten Halbzeit musste Deister nach 17 Minuten den 0:1-Rückstand hinnehmen. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste auf 2:0. Diesmal antwortete Deister bereits nach fünf Minuten mit dem 1:2-Anschlusstreffer durch Jonas Merkert (52.). Einige weitere Chancen, darunter ein Pfostentreffer, folgten. Aber erst kurz vor dem Abpfiff gelang Lukas Bräunig der hochverdiente Ausgleich zum 2:2. Coach Simon Stegemann, beim ersten Spiel durch Andreas Meier und Reinhard Stegemann vertreten, sah es optimistisch. „Am Abschluss werden wir weiter arbeiten. Der Klassenerhalt ist absolut machbar, ich bin zufrieden mit der Einstellung und Motivation des Teams“, so Stegemann.

Torfolge: 0:1 Luca Garbsch (17.), 0:2 Issa Barakat (47.), 1:2 Jonas Merkert (52.), 2:2 Luca Bräunig (85.).hga

Von Heinz-Gerd Arning Jugendfußball.

Während der VfL Bückeburg mit seinen beiden Mannschaften in der Landes- und Bezirksliga Auftakterfolge gefeiert hat, mussten der SC Rinteln und JSG Deister United Niederlagen wegstecken.

14.09.2015

Jugendfußball.

Der VfL Bückeburg hat wie bei den B-Junioren auch bei den C-Junioren auf Landes- und Bezirksebene zwei Eisen im Feuer. Landesliga: VfL Bückeburg

Der beginnt die Saison mit 21 Spielern und einem neu formierten Trainerteam.

14.09.2015

Von Heinz-Gerd Arning Jugendfußball.

Einen überaus gelungenen Saisonstart haben die Schaumburger B-Junioren auf Landes- und Bezirksebene hingelegt.

14.09.2015
Anzeige