Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Blume verpasst den Ausgleich

Blume verpasst den Ausgleich

VON UWE KLÄFKER Fußball.

Der TuS Niedernwöhren ist mit einer 2:4-Niederlage beim Aufsteiger TSV Kirchdorf auch rechnerisch aus der Bezirksliga abgestiegen.

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Kirchdorf entwickelte sich ein flottes Spiel. Der TuS war noch gar nicht richtig auf dem Platz, da hatte Marcel Nolte bereits getroffen (1.). Im Gegenzug langte Nico Rüffer nach einer Ecke von Jan Wischhöfer per Kopf hin zum 1:1 (2.).

Die Gastgeber entwickelten über die rechte Angriffsseite viel Torgefahr. „Das hatten wir nicht im Griff“, sagte TuS-Sprecher Werner Niegel, der das 2:1 durch Nolte per Kopfball zu Protokoll gab (13.). Sechs Minuten später ließ Lennart Dudek die TuS-Abwehr stehen, vollendete sein Solo mit dem 3:1. Dann waren die Gäste wieder im Spiel: Nach einem langen Einwurf von Kalle Rahn vollendete Rüffer zum 2:3 (22.).

Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Gäste durch Steffen Führing (50.) und Rüffer (64.) gute Chancen zum Ausgleich. Bennet Blume traf aus elf Metern nur den Pfosten (62.). Bis auf das Tor zum 4:2 durch Marian Bade (83.) hatte Niegel kaum Möglichkeiten der Gastgeber gesehen. „Ein Remis wäre verdient gewesen“, sagte Niegel, der sich über den Platz ärgerte: „Ich frage mich, wie man im Bezirk so eine Mini-Fläche zulassen kann.“ TuS:

Hansel, Büngel, Blume (76. B. Heine), Hochmuth, Rüffer, Kasseck, D. Heine, Führing, Popadic, Wischhöfer, Rahn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Jetzt für Euren Favoriten anrufen... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.