Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Buruk leitet Sieg ein
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Buruk leitet Sieg ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:05 13.09.2015
Burak Buruk spielt überragend. seb

Weil auch Anil Yesil einen guten Tag hatte, gewann der Bezirksligist VfR Evesen beim FC 08 Boffzen mit 5:1.

Die Siege des Tabellenführers haben mittlerweile eine unzweifelhafte Beschaffenheit. Der Spitzenreiter verlor in Boffzen keine Zeit, führte schon nach sechs Minuten mit 2:0. Bei der Führung spielte Tunc den Ball in den Lauf von Buruk (5.), der sich beim 2:0 im Strafraum durchspielte und für Yesil zurücklegte. Weil alles perfekt nach Plan lief, schaltete Evesen danach in den Energiesparmodus, was auch gegen den Tabellenletzten nicht hinreichend ist. Boffzens Spielertrainer Andrej Weibert verkürzte eine Minute vor Pause für Boffzen auf 1:2 – für Evesen vielleicht kein unwichtiger Appell.

Denn nach der Pause waren die Gäste wieder betriebsamer. Beim 3:1 in der 65. Minute wurden die Rollen getauscht. Diesmal schob Buruk den Ball in den Lauf von Tunc. Das 4:1 erzielte Yesil in der 71. Minute nach Vorarbeit des überragenden Buruk, der damit an allen vier Treffern des VfR Evesen maßgeblich beteiligt war. Für den 5:1-Endstand sorgte Tunc mit einem Freistoß in der 88. Minute, den er gefühlvoll über die Mauer hob. VfR:

Stork, Menze, Paasch, Städter, Korkmazyigit, Buruk (77. Günes), Sen (68. Kaynar), Tunc, Cekir, Yesil (77. Wagner), Tarak. jö

Fußball.

Der SV Victoria Lauenau (5:1 beim TSV Algesdorf) und der SC Stadthagen (5:2 über den TuS Riehe) haben in der 1. Kreisklasse ihren deutlichen Vorsprung an der Tabellenspitze verteidigt.

13.09.2015

VON JÖRG BRESSEM Fußball.

Sechs Tore, zwei Platzverweise, Sensationen und Depressionen – der VfL Oberligist Bückeburg hat im Jahnstadion gestern für ein Maximum an Zerstreuung gesorgt.

13.09.2015

Fußball.

Trotz heftiger Gegenwehr hat der FC Schaumburg das Benefiz-Spiel gegen die Traditionself von Hannover 96 zugunsten der Organisation „Interhelp“ mit 1:10 (0:5) verloren.

11.09.2015