Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Carstens istzufrieden
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Carstens istzufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 13.09.2015
Handball

Der Mindener Rechtsaußen Aleksandar Svitlica glänzte mit zwölf erzielten Toren.

So war dann auch GWD-Trainer Frank Carstens nach dem Auswärtssieg bestens gelaunt: „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Das war die Verbindung aus den positiven Dingen unserer beiden ersten Spiele.“ Anders sieht es bei den Gastgebern aus, die die vierte Niederlage im vierten Spiel kassierten und weiter im Tabellenkeller festhängen.

Der erste Durchgang verlief weitgehend ausgeglichen, aber BBM hatte nur beim 6:5 und 7:6 (15.) die Nase vorn. In der Schlussphase der ersten Halbzeit setzten sich die Ostwestfalen auch dank der starken rechten Seite mit Svitlica und Christoffer Rambo auf 14:11 ab.

Nach dem Seitenwechsel entschieden die Gäste das Spiel binnen sieben Minuten durch einen Lauf auf 18:11. „Wir haben uns in der mittleren Phase des Spiels fast keine technischen Fehler erlaubt und konnten mehr Druck erzeugen als Bietigheim“, erklärt Frank Carstens den starken Auftritt seiner Mannschaft. Eine überragende Abwehrleistung erlaubte es den Ostwestfalen, immer wieder Svitlica in Szene zu setzen, der fast nach Belieben traf. Nebenmann Rambo steuerte sieben Treffer bei.

„Wenn wir uns in der Schlussphase nicht noch ein paar technische Fehler erlaubt hätten, wäre sogar ein höherer Sieg möglich gewesen“, sagte Carstens.

Für GWD geht es am nächsten Sonntag um 17 Uhr mit einem Heimspiel gegen die HG Saarlouis weiter. GWD:

Svitlica 12/ 2 Siebenmeter, Rambo 7, Doder 4, Bilbija 3, Sjöstrand 2, Larsson 2, Kozlina 1. uk

Fußball.

Auch für die U 23 des VfL Bückeburg wachsen in der Bezirksliga die Bäume nicht in den Himmel. Die SSG Halvestorf-Herkendorf hat der Oberligareserve gestern mit einem 4:2-Sieg ihre Grenzen aufgezeigt.

13.09.2015

Fußball.

Der SC Rinteln hat in der Bezirksliga für einen Paukenschlag gesorgt und das Punktspiel bei den Ballermännern des HSC BW Tündern mit 3:2 gewonnen.

13.09.2015

Fußball.

Steffen Dreier ist ein vielseitig verwendbarer Fußballer. In der vergangenen Woche spielte er in der Abwehr, am Sonnabend zuerst im Angriff und danach als Sechser.

13.09.2015