Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung „Charly“ Tunc verschießt dritten Elfer
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung „Charly“ Tunc verschießt dritten Elfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 19.04.2015

Es war sein dritter Fehlversuch und es dürfte sein letzter gewesen sein. „Vor dem Spiel hätte ich ein 1:1 beim Tabellenvierten unterschrieben“, erklärte VfR-Fußballchef Jürgen Bolte. „So aber müssen wir mal wieder unzufrieden sein.“

Der SV Gehrden hatte außer bei seinem Tor im gesamten Spiel nur eine einzige Möglichkeit, die Dennis Albrecht in der 8. Minute vergab. In der 31. Minute die erste große Möglichkeit zur Führung des VfR Evesen. Tunc wurde mit einer Notbremse gestoppt – Rot für Phillip Dressel und Elfmeter für die Gäste, den Torwart Eike Schröder aber hielt. Evesen schaffte es aber immerhin, zum richtigen Zeitpunkt in der 45. Minute in Führung zu gehen. Ferit Tarak zirkelte einen 22-Meter-Freistoß über die Mauer. Der Ball setzte auf und landete im Tor.

Nach der Pause war das Spiel optisch ausgeglichen, doch die Torchancen, die häuften sich für den VfR Evesen. Dass Yannik Brandhorst am langen Pfosten vorbei schoss, wäre noch in Ordnung gegangen. Für Kemal Walat aber gab es keine mildernden Umstände, als er in der 73. Minute den Ball aus fünf Metern in die Arme des Torwarts schoss. Drei Minuten später fiel zur Strafe der 1:1-Ausgleich des SV Gehrden durch Sascha Romaus, als es Evesen hinten nicht gelang, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern.

Philip Gräber (87.) und Yasin Korkmazyigit (90.) vergaben die letzten Torchancen der Gäste, sodass es beim 1:1-Remis blieb. VfR:

Teske, Gräber, Menze, Kummert, Cakir (60. Korkmazyigit), Brandhorst (71. Paasch), Zecevic, Walat, Gutsch, Tunc, Tarak.jö

Sofortige Trennung / Weg nach Rinteln ist frei Fußball.

Der Weg zum SC Rinteln ist frei: Christian Vaas und der TuS Germania Apelern haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt.

19.04.2015

VON JÖRG BRESSEM Fußball.

Abwarten – das kann auch im Fußball ein probates Mittel sein. Im Fall des TSV Barsinghausen kann es einen sogar bis auf den zweiten Tabellenplatz spülen.

19.04.2015

Fußball.

Der TuS Niedernwöhren hat auch gegen den Koldinger SV verloren. „Ich habe das letzte Aufbäumen vermisst“, erklärte TuS-Sprecher Werner Niegel.

19.04.2015