Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Der letzte Mohikaner

Der letzte Mohikaner

Von Sebastian Blaumann Fußball.

In der 3. Runde des Bezirkspokals hat der FC Stadthagen heute ab 19.30 Uhr Heimrecht gegen den TuS Drakenburg.

Voriger Artikel
Englische Woche im Kreis
Nächster Artikel
In Ballerlaune

Die Stadthäger Joscha Obst (links) und Simon Ulbrich streben gegen den TuS Drakenburg das Erreichen der 4. Pokalrunde an.hga

Der FC ist der letzte Mohikaner, das letzte Schaumburger Team, das noch im Pokalwettbewerb vertreten ist. Die Kreisstädter haben einen Traumstart in der Bezirksliga hingelegt. Drei Spiele, drei Siege: Zuletzt gab es in Holzminden (5:0) und gegen den FC 08 Boffzen (7:0) zwei Kantersiege. Dirk Strauchmann wird den urlaubenden Chefcoach Steffen Mitschker auf der Stadthäger Trainerbank erneut vertreten.

Am FC-Spiel gibt es nicht viel zu mäkeln. Der Angriff zeigt sich mit 14 Toren aus drei Spielen extrem torhungrig. Die Defensive steht, die Stadthäger mussten erst einen Gegentreffer hinnehmen. Der starke Saisonstart ist umso überraschender, da nur ein kleiner Kader zur Verfügung stand. Verletzungen, Urlauber und Sperren ließen das Aufgebot Woche für Woche schrumpfen, sodass viele Plätze auf der Stadthäger Reservebank frei blieben. Auch heute wird munter durchgewechselt: Carl Hesse fehlt, dafür kehrt Eric Naroska ins Team zurück. „Die Jungs machen zurzeit einen guten Job. Nach der guten Leistung gegen den FC 08 Boffzen wäre es sinnlos, uns nach dem Gegner zu richten. Wir sind gut drauf und peilen die nächste Runde an“, ist Strauchmann zufrieden. Der Stadthäger Ko-Trainer hat sich bei einem Kollegen ein paar Informationen über den Bezirksligisten eingeholt.

Die Gäste aus Drakenburg sind in der Parallelstaffel 1 nach drei Spieltagen noch ohne Sieg und rangieren auf einem Abstiegsplatz. Zweimal spielte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Axmann bisher Unentschieden, einmal gingen die Drakenburger als Verlierer vom Feld. Mit zwei Treffern ist Phil Stumpenhausen bislang der beste TuS-Torschütze.

Der FC ist klarer Favorit und will dieser Rolle auch gerecht werden. Beim FC ist man optimistisch und hofft auf eine große Zuschauerkulisse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.