Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Die Ballermänner kommen

Die Ballermänner kommen

Von Sebastian Blaumann Fußball.

In der Bezirksliga stehen zwei interessante Derbys auf dem Programm: Der SC Rinteln empfängt den Tabellenführer FC Stadthagen, beim TSV Hagenburg findet das Top-Spiel gegen den VfR Evesen statt.

SC Rinteln – FC Stadthagen (Heute, 19.30 Uhr):

Die Ballermänner vom FC Stadthagen – 21 Tore in den vergangenen drei Spielen – gastieren am Steinanger, und der SC Rinteln steht ohne Torwart da. Jannik Willers ist gesperrt, Reservetorwart René Heyer und Aushilfskeeper Tobias Bergsiek sind verletzt. A-Junior Luis Böhm ist zu jung. Und im Altherrenbereich gibt es auch keinen Keeper. Aber es gibt noch weitere Ausfälle: Ivo Walter ist nach seiner Roten Karte für ein Spiel gesperrt worden. Yannik Walter, Kastriot Hasani und Alexander Rogowski sind verletzt.

Beim FC Stadthagen herrscht große Euphorie nach diesem super Saisonstart. Ko-Trainer Dirk Strauchmann, der den urlaubenden Trainer Steffen Mitschker vertritt, warnt vor Überheblichkeit. „Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Wir fahren mit gesundem Selbstbewusstsein nach Rinteln und wollen natürlich den nächsten Dreier einfahren. Wir müssen wieder unsere Leistung abrufen“, fordert Strauchmann volle Konzentration gegen den angeschlagenen Gegner. Pascal Holz fällt mit einem Kapselanriss aus. Renke Mücke ist im Urlaub. Ibrahim Khodr musste im Pokalspiel verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Dafür sind Selim Kilinc und Vito Caliandro wieder an Bord. „Wir haben eine schlagkräftige Truppe beisammen“, kündigt Strauchmann an. TuS Germania Hagen – VfL Bückeburg II (Heute, 19.30 Uhr):

Der 3:1-Erfolg gegen den MTSV Aerzen war eine runde Sache. „Jetzt wollen wir nachlegen und müssen an die Leistungen der Vorwoche anknüpfen“, stellt Coach Martin Prange klar. Die Hagener seien eine gefährliche Mannschaft und hätten mit Christopher Loges einen „super Torjäger“. „Wir wollen mit einem Dreier den Vorsprung auf die Abstiegszone vergrößern. Außerdem macht der Mannschaftsabend am Sonnabend mehr Spaß mit einem Sieg im Gepäck“, weiß Prange. Nico Stolte und Josef Khodr verstärken die Bückeburger U23. TSV Hagenburg – VfR Evesen (So., 15 Uhr):

Die Vorbereitung auf das Top-Spiel lief bei den Seeprovinzlern alles andere als optimal. Einige Verletzte und Urlauber sorgten für eine schwache Trainingsbeteiligung.

Und auch die Ausfallliste am Sonntag ist beim TSV lang. Die Torhüter Daniel Beißner und Michael Staar fehlen. Dafür wird Jannik Lange im Kasten stehen. Lukas Nolte, Hannens Schauss und Jonas Nolte müssen passen. Angeschlagen sind Christopher Lempert und Florian Frercks. „Ich hätte mir vor dem Kracher-Spiel sicher bessere Rahmenbedingungen gewünscht. Aber wir werden uns mit großem Kampfgeist der Aufgabe gegen einen Titelaspiranten stellen“, versichert TSV-Trainer Patrick Glawe.

Der VfR Evesen kann nach drei Spielen eine makellose Bilanz vorweisen und fährt mit großem Selbstvertrauen zum Tabellendritten. VfR-Trainer Duran Gök rechnet mit einem disziplinierten Gegner. „Das wird ein echter Gradmesser für uns. Wir wollen das Spiel kontrollieren und unsere Chancen suchen. Wir sind immer für Tore gut“, ist der Eveser Trainer otimistisch. Beim Tabellenzweiten sind alle Urlauber zurück. „Ich kann erstmalig aus dem Vollen schöpfen“, freut sich Gök.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Bundesliga, Champions League und Europa League - Jede Menge Wettbewerbe mit zahlreichen Live-Spielen auf den unterschiedlichsten TV-Kanälen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, zeigen wir euch, wo, wann, was läuft... mehr

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.