Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen

Trainer FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen

Michael Treichel

Ko-Trainer:

 

Stefan Schulte

Betreuer:

 

Jan Kuhnke, Andreas Heying

Torhüter:

 

Dennis Treichel, Kevin Zawadzki, Janes Runge

Abwehr:

 

Maik Kubba, Tim Schöller, Carsten Mensching, Steffen Hillmann, Sebastian Mustafa, Philipp Goßler, Muharrem Tas

Mittelfeld:

 

Mark Wilms, Harm Tielking, Moritz Wilharm, Jan Wischhöfer, Kevin Gottwald, Marc-Kevin Dettmer, Luca Wischhöfer, David Wagner, Alexander Wellschmidt, Thies Spier, Thimo Krebs

Angriff:

 

Fabian Nerge, Murat Demirci, Stanislav Gutsch, Hasan Bicakci

Zugänge:

 

Tim Schöller, Muharrem Tas, Stanislav Gutsch (alle TuS SW Enzen), Jan Wischhöfer, Luca Wischhöfer (beide TuS Niedernwöhren), Fabian Nerge (SV Obernkirchen), Hasan Bicakci (TSV Eintracht Bückeberge)

Abgänge:

 

André Steinmeier (SV Obernkirchen)

Favoriten:

 

SW Enzen, SC Auetal, TSV Eintracht Exten

Saisonziel:

 

einstelliger Tabellenplatz

Neuzugänge unter der Lupe:

 

 

 

Luca Wischhöfer:

 

Er spielte zuletzt beim TuS Niedernwöhren, kommt aus aus dem Jugendbereich der FSG.

Trainer. Der schnelle und quirlige Rechtsfuß muss sich einen Stammplatz erkämpfen.

Jan Wischhöfer:

 

Er ist durch seine Einsätze beim TuS Niedernwöhren bereits im Kreisliga- und Bezirksfußball etabliert. Er passt ins Konzept der FSG und wird die rechte Seite beackern.

Tim Schöller:

 

Der Spezialist für Standards war vor seiner Verletzung in Enzen eine feste Größe und versucht bei der FSG einen Neuanfang. Der technisch versierte Kicker zieht in der Vorbereitung voll mit und ist gut dabei.

Muharrem Tas:

 

Der Linksfuß spielte viele Jahre im Bezirk, ist erfahren und auf der linken Seite jederzeit einsetzbar.

Stanislaw Gutsch:

 

Er bringt durch seine Zeit in Evesen ebenfalls Erfahrungen aus dem Bezirk mit. Der zweikampfstarke Linksfuß steigt aus beruflichen Gründen erst im Oktober dauerhaft ein.

 

Fabian Nerge:

 

 

Der Strafraumstürmer sammelte mit dem SV Obernkirchen Erfahrungen im Bezirk. Er ist eiskalt vor dem Tor und passt ins Konzept. Der Rückkehrer soll für die nötigen Tore sorgen.

 

Prognose:

 

In Pollhagen braut sich etwas zusammen. Ob es positiv wird, liegt nicht zuletzt an den Spielern, die begreifen müssen, dass man für Erfolg persönliche Dinge unterordnen muss. Vom Personal gehört die Mannschaft in die Top 4 der Kreisliga. Zum ganz großen Coup wird es nicht reichen, da der oben beschriebene Prozess Zeit benötigt.uk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Sportbuzzer-Zulieferung

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.