Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung FSG wehrt sich vergeblich
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung FSG wehrt sich vergeblich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 08.08.2016
FRAUENFUSSBALL

Der Titelverteidiger TSV Eintracht Bückeberge muss wegen eines Freiloses erst in Runde zwei ran.

FSG Lauenhagen/Pollhagen-Nordsehl – HSC BW Schwalbe Tündern 0:5.

Die FSG musste in die Überlegenheit der Gäste einwilligen. Torhüterin Wiebke Dollweber verhinderte eine höhere Niederlage. Bereits nach acht Spielminuten lagen die Gastgeberinnen mit 0:1 zurück, Carolin Brede hatte getroffen. Bis zur 45. Spielminute verhinderte die FSG mit Kampfgeist den zweiten Gegentreffer, den Hannah Kleindiek erzielte.

Nach der Pause wurde die FSG zum 0:3 durch Sabrina Päch (47.) ausgekontert. Kleindiek legte noch zwei Treffer nach (68./78.). „Wir haben uns gut gewehrt“, sagte FSG-Trainer Dietmar Arndt.

FSG:

Dollweber, Pfingsten, Ebbighausen (33. M. Wolter), Schwarze (62. Schulz), Tadge, J. Fahlbusch, Pöhler, Jannsen (76. Wildhagen), Wilharm, S. Wolter, Reuter.

Weitere Ergebnisse:

HSC BW Schwalbe Tündern II – SG Rodenberg 0:2, SV Hastenbeck II – SC Deckbergen-Schaumburg2:7. uk

Von Heinz-Gerd Arning

JUGENDFUSSBALL.

Für den B-Junioren-Niedersachsenligisten VfL Bückeburg ist in der ersten Runde des Niedersachsenpokals Endstation gewesen.

08.08.2016

Der A-Junioren-Landesligist VfL Bückeburg hat durch einen 4:0-Erfolg beim Ligakonkurrenten JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen die zweite Runde im Bezirkspokal erreicht.

08.08.2016

Mit Grausen erinnert sich Trainer Florian Schuba an die Rückrunde der Vorsaison. Die Frauen des SC Deckbergen-Schaumburg wurden durchgereicht, fielen von Platz drei auf Rang sieben zurück und holten in der zweiten Saisonhälfte nur noch elf Punkte.

08.08.2016